Pilcrow – verborgen hinter dem Theme

 Als ich bei WordPress mein Theme auswählte, ging es mir um Benutzerfreundlichkeit bei gleichzeitiger Freiheit in der Gestaltung. So bin ich auf Pilcrow gestoßen, das Theme, welches ich in diesem Blog verwende.

Der Name sagte mir gar nichts, auch erschien er mir ein wenig amüsant. Aber jetzt weiß ich mehr über Pilcrow, das Zeichen hinter dem Theme.

Das alte Zeichen

Das Zeichen Pilcrow sollte jeder Benutzer eines Textverabeitungsprogramms kennen. Es ist , auf Deutsch schlicht das Absatzzeichen. Sein zweiter Name ist Alinea, vom Lateinischen a linea (auf der Linie). In den Textverarbeitungsprogrammen heißt es heute Absatzmarke.

Die Bezeichnung Pilcrow wird im Englischen benutzt. Der englische Wikipedia-Artikel beruft sich bei der etymologischen, also sprachgeschichtlichen Erklärung des Wortes auf das Oxford English Dictionary. Danach stammt Pilcrow „anscheinend“ vom dem Französischen pelagraphe ab, einer Verballhornung des Wortes Paragraph. Die früheste Verwendung war um 1440.

In frühen Texten war es unüblich, zum Anzeigen eines neuen Gliederungsabschnittes den Textfluss zu unterbrechen. War ein Gedanke zu seinem Ende geführt worden, begann man den nächsten Gedanken nicht in einer neuen Zeile sondern setzte ein Markierungszeichen. Dieses Zeichen war den Lesern bekannt, so wie uns heute der Umbruch der Zeile bekannt ist.

Das verwendete Zeichen selbst veränderte sich im Laufe der Zeit. Das C für das lateinische capitulum, zu deutsch Kapitel, wurde nach und nach zu dem heutigen Zeichen weiterentwickelt. Das C selbst hatte einst das an altgriechischen Texten orientierte paragraphos ersetzt. Dies war ein Zeichen neben dem Text, meist zu Beginn einer Zeile.

Entwicklung des Zeichens Pilcrow
Maat – Wikimedia Commons
Maat: Entwicklung des Pilcrow aus dem C

Pilcrow und die nicht druckbaren Zeichen

Schreibende kennen das Pilcrow-Zeichen heute aus den Textverarbeitungsprogrammen, wo es den Absatzumbruch anzeigt. Sichtbar wird es nur, wenn die nicht druckbaren Zeichen eingeschaltet sind.

Viele PC-Nutzer blenden diese Zeichen gewohnheitsmäßig aus. Gleichgültig wie kurz Texte sein mögen, empfiehlt sich das Einblenden dieser Zeichen unbedingt. Man könnte sie optisch mit Fliegendreck vergleichen, aber sie machen die „Seite“ auf dem Monitor nicht schmutzig. Die nichtdruckbaren Zeichen helfen bei der Formatierung des Textes. Unter anderem verhindern sie auch den häufigen Fehler desZusammenschreibensvonWörtern, der leicht bei schnellem Schreiben oder beim Einfügen von kopiertem Text entsteht.

Die Kennzeichnung von Absatzenden in der Textverarbeitung ist vor allem deshalb bedeutsam, weil viele Aspekte der Formatierung auf den einzelnen Absatz bezogen sind. So gelten etwa Zentrierung, Einrückungen, Aufzählungen für mindestens einen Absatz. Im Endeffekt könnten diese Formatierungen für jeden Absatz neu festgelegt werden, weshalb es notwendig ist zu kennzeichnen und dann zu erkennen, wo ein Absatz endet.

Beispiel Zentrierung:

Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext

Beispiel Einrückung

Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext

Beispiel Aufzählung

  • Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext
  • Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext
  • BeispieltextBeispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext Beispieltext

Weitere moderne Verwendungen des Pilcrow-Zeichens sind im englischen Wikipedia-Artikel nachzulesen. In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass der deutsche und der englische Artikel unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Für ein umfassendes Bild, sollte man daher beide Artikel lesen.

Hier die Links:

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen