Schreibübung Erzählperspektive: Was ändert sich mit veränderter Erzählperspektive?

(c) Ole Sevecke
(c) Ole Sevecke

Dieser Post bezieht sich auf Erzählperspektive – Durch welche Augen lese ich?. Vielleicht möchten Sie den Post zuerst lesen, denn er erklärt die Wirkung verschiedener Erzählperspektiven. In diesem Post hier sollen einige Übungen vorgestellt werden, die Ihnen zeigen, wie Sie verschiedene Erzählperspektiven ausprobieren können.

Die Ausgangssituation

Lesen Sie folgende Ausgangssituation:

Laura hat sich mit ihrem Freund Max gestritten. Wütend rennt sie aus der Wohnung. Im Treppenhaus rempelt sie einen fremden Mann an. Er sieht, wie aufgeregt Laura ist und lädt sie in seine Wohnung zu einem Kaffee ein.

Drei Personen kommen in der Ausgangssituation vor:

  1. Laura
  2. Max
  3. der fremde Mann

Lauras Perspektive

Was ist aus Lauras Perspektive zu beachten? Um das herauszufinden, beantworten Sie folgende Fragen:

  • Worum ging es in Lauras Streit mit Max?
  • Was genau macht Laura so wütend?
  • Wie geht es ihr, als sie ins Treppenhaus läuft?
  • Warum rempelt sie den fremden Mann an?
  • Warum geht sie mit ihm in seine Wohnung?
  • Was erwartet sie sich von einem Besuch bei ihm?
  • Vielleicht fallen Ihnen weitere Fragen ein, die Sie an Lauras Perspektive stellen möchten.

Max‘ Perspektive

Was ist aus der Perspektive von Max zu beachten? Beantworten Sie folgende Fragen aus seiner Sicht:

  • Worum ging es im Streit mit Laura?
  •  Welche Emotionen löst der Streit bei Max aus?
  • Wie geht es Max, als Laura ins Treppenhaus läuft?
  • Was tut Max, als Laura ins Treppenhaus läuft?
  • Was bekommt er von ihrer Begegnung mit dem anderen Mann mit?
  • Kennt Max den anderen Mann?
  • Wie reagiert Max, als erkennt, dass Laura mit dem Mann in dessen Wohnung gegangen ist?
  • Wenn Ihnen andere Fragen wichtig erscheinen, schreiben Sie sie auf und beantworten Sie sie.

Die Perspektive des anderen Mannes

Was ist aus der Perspektive des anderen Mannes zu beachten? Finden Sie es heraus, indem Sie folgende Fragen beantworten:

  •  Kennt der Mann Laura oder Max oder beide?
  • Wenn er Laura kennt, was hält er von ihr?
  • Wenn er Max kennt, was hält er von ihm?
  • Wenn er beide kennt, was hält er von ihnen als Paar?
  • Was denkt er, als Laura ihn anrempelt?
  • Warum nimmt er sie mit in die Wohnung?
  • Wenn Ihnen andere Fragen einfallen, schreiben Sie sie auf und beantworten Sie auch diese Fragen.

Vergleich der Erzählperspektiven

Nachdem Sie die Fragen aus der jeweiligen Sicht der drei beteiligten Personen beantwortet haben, beschreiben Sie die die Situation aus der Perspektive von zwei oder drei der Personen. Dabei können Sie sich so kurz fassen oder so ausführlich schreiben, wie Sie möchten. Vergleichen Sie anschließend die Texte. Achten Sie dabei auf Unterschiede in der Stimmung und in den Details der Handlung.

Sie sind dran: Weitere Ausgangssituationen

Wenn Sie Lust haben, stellen Sie weitere Vergleiche an anderen Ausgangssituationen an. Vielleicht möchten Sie auch eine eigene Situation erfinden.

Vorschlag 1

Karin hat eine schlechte Note in Französisch geschrieben. Beim Abendessen erzählt sie ihrer Mutter davon. Die Mutter wird wütend und verbietet Karin, am Wochenende wegzufahren. Karin weint. Ihre Schwester kommt dazu. Als sie von der Strafe hört, lacht sie.

Vorschlag 2

Marc kommt mit seiner Tochter von der Beerdigung seiner Lebensgefährtin zurück. Da klingelt das Telefon. Der Ex-Mann der Lebensgefährtin möchte sich für den netten Besuch der Lebensgefährtin am Tag ihres tödlichen Unfalls bedanken.

 

 

Ein Gedanke zu „Schreibübung Erzählperspektive: Was ändert sich mit veränderter Erzählperspektive?

Kommentar verfassen