Mein Freund Google? Die Seite „Think with Google“

 stormbringerser_tv-1003890_1920_pixabay_kleinerMan kann von Google vieles halten, aber nicht, dass der Konzern sich nicht für Neues und Trends interessiert. Und weil Google auch gern als benutzerfreundlich und offen erscheint, gibt es Think with Google. Dort finden Sie Studien und Trends zu vielen Wirtschaftsbereichen, außerdem gesammelt an einem Ort alle Google-Podukte und -Tools. In erster Linie spricht Think with Google Leute an, die in Unternehmen für Produktentwicklung und Produktmarketing zuständig sind. Aber Autoren sind nun einmal Sammler von Informationen aller Art. Warum also nicht einmal auf so einer Seite stöbern und Ideen für das Buchmarketing sammeln? Wenn lediglich eine Idee für einen Charakter im nächsten Buch herauskommt, war die investierte Zeit auch nicht vergebens.

Google ist bunt, Think with Google ebenfalls. Auf weißem Grund locken farbige Felder und Grafiken zu den einzelnen Texten. Übersichtsseiten sind daher nicht sonderlich übersichtlich, die eigentlichen Texte allerdings schon. Und weil die Schrift unerwartet groß erscheint, können Sie sich zurücklehnen, einen Kaffee trinken und entspannt lesen. Als kritischer Autor vergessen Sie dabei selbstverständlich nicht, dass all das Kundengewinnung ist. Aber genau das wollen Sie ja lernen.

Unter der Rubrik Fallstudien erfahren Sie, wie große Unternehmen Google-Produkte erfolgreich eingesetzt haben. In kleinerer Dimension lässt sich das eine oder andere Konzept vielleicht auf Ihre Bücher anwenden. Bücher sind Kommunikation, Marketing ist Kommunikation, Google öffnet Kommunikationskanäle.

Die Rubrik Studien enthält Texte und Infografiken zu Fragen wie „Was beeinflusst Kaufentscheidungen“ oder „Wie kaufen Menschen heute ein?“. Ein Blick in den Kopf des Kunden erklärt Ihnen möglicherweise, weshalb Sie an bestimmten Tagen wenige Bücher, an anderen dagegen viele verkaufen.

Brancheneinblicke zeigt Ihnen Trends und erklärt, wie Sie Daten für Ihr Marketing nutzen. Sammlungen enthält Texte und Grafiken zu bestimmten Themen gebündelt. Kreativ enthält Kampagnen mit Medieneinsatz. Produkte und Tools zeigt Ihnen, wie Sie Google-Produkte einsetzen.

Wie Sie all die bunten Informationen für sich nutzen, bleibt Ihnen überlassen. Vielleicht setzen Sie ja einen neuen Trend?

Kommentar verfassen