Schlagwort: Lyrik

Welttag der Poesie am 21. März 2017Welttag der Poesie am 21. März 2017

Poesie erscheint vielen Menschen heute überholt und nutzlos. Dabei ist diese älteste Literaturform nach wie vor lebendig. Ihr zu Ehren wird seit 2000 der Welttag der Poesie begangen. Die UNESCO erinnert mit diesem Tag an die kulturelle Bedeutung der Sprache und mündlicher Traditionen sowie der Völkerverständigung. Die zentrale Veranstaltung in Deutschland findet im

Gegen das “Irgendwie Angst” – Internationaler Tag der Poesie am 21. MärzGegen das “Irgendwie Angst” – Internationaler Tag der Poesie am 21. März

Seit dem Jahr 2000 begehen wir weltweit am 21. März den UNESCO-Tag der Poesie. Wer den kurzen deutschen Wikipedia-Artikel zum Welttag der Poesie liest, erfährt, dass dieser Tag dem Stellenwert der Poesie, der Vielfalt des Kulturguts Sprache, der Bedeutung mündlicher Traditionen und der Förderung des interkulturellen Austauschs gewidmet ist. Interessanter

Welttag der Poesie am 21.03. – Jan Wagner gewinnt Belletristikpreis der Leipziger BuchmesseWelttag der Poesie am 21.03. – Jan Wagner gewinnt Belletristikpreis der Leipziger Buchmesse

Jedes Jahr am 21. März feiern wir den UNESCO-Welttag der Poesie. Deutschland scheint im Jahr 2015 den Sinn des Tages, nämlich die Erinnerung an die Bedeutung von Poesie, besonders ernst zu nehmen. Immerhin hat der Lyriker Jan Wagner den Belletristikpreis der Leipziger Buchmesse erhalten. Der Jubel in den Medien war verdächtig

Brauchen wir schöne Wörter: Internationaler Tag der PoesieBrauchen wir schöne Wörter: Internationaler Tag der Poesie

Der 21. März ist seit zwölf Jahren der Poesie gewidmet. Das ist schön, aber ist es notwendig? Braucht der Mensch von 2013 Gedichte? Gibt man bei Google oder irgendeiner anderen Suchmaschine Suchwörter wie “Poesie”, “Dichtung” oder “Gedichte” ein, finden sich zunächst zahlreiche Webseiten, die Gedichte vorstellen. Dass so viele derartige Seiten unter