Schlagwort: Genre

Erkennen mich Leser, wenn ich in verschiedenen Genres schreibe?Erkennen mich Leser, wenn ich in verschiedenen Genres schreibe?

Spezialisierung ist gut und schön, kann aber langweilig werden. Das gilt besonders in kreativen Bereichen, wo Festlegung eine hemmende Wirkung haben kann. Sie können leicht in einem anderen Genre schreiben, wenn Sie sich mit den Regeln des Genres vertraut gemacht haben. Aber wie kommen Ihre Leser mit dem Genrewechsel zurecht?

Vor, während oder nach dem Schreiben – Wann denke ich über das Genre nach?Vor, während oder nach dem Schreiben – Wann denke ich über das Genre nach?

Genres haben mit den Erwartungen der Leser zu tun. Bücher mit ähnlichen Schauplätzen, Charakteren und Handlungsabläufen werden anhand dieser Ähnlichkeiten einem Genre zugeordnet. In einen Western gehören demnach Cowboys und Indianer. Stehen sich zwei Männer in einer leeren Straße gegenüber, erwarten Leser eine Schießerei. In Horrorgeschichten muss das Böse umgehen,

Self-publishing (3): erste Studie von Taleist veröffentlicht – Kein GoldrauschSelf-publishing (3): erste Studie von Taleist veröffentlicht – Kein Goldrausch

Dies ist der dritte Post über die am 24.05.2012 erschienene weltweit erste Studie zum Self-publishing “Not a Gold Rush”, durchgeführt  vom australischen Autorendienstleister Taleist. Ich finde es wichtig, dass die Ergebnisse der Studie auch im deutschsprachigen Raum wahrgenommen werden. Daher werde ich die sechs Kapitel der Studie in einzelnen Posts

Eigenverlag oder ein eigener Verlag – ein Befreiungsschlag für Autoren?Eigenverlag oder ein eigener Verlag – ein Befreiungsschlag für Autoren?

Dem Begriff Eigenverlag hängt in Deutschland ein Geruch der Unprofessionalität an. Schließlich, so suggeriert das Establishment der Verlagshäuser, steht es jedem Autoren frei, sein Buch bei einem ihrer Häuser veröffentlichen zu lassen. Außerdem möchte das jeder Autor, wie man im Newsletter des mvb ( http://www.boersenblatt.net/521947/?t=newsletter ) nachlesen kann. Das Fazit liegt