Schlagwort: Schreiben

Auto-Korrekt und Auto-Format – Bequem und störendAuto-Korrekt und Auto-Format – Bequem und störend

Textverarbeitungsprogramme sind ein Segen für Vielschreiber. Ihre Entwickler haben sich eine Menge nützlicher Funktionen ausgedacht, die das Schreiben und Korrigieren erleichtern. Auch hier gibt es leider einen Haken, denn manchmal verselbständigen sich die kleinen Helfer. Das Ergebnis sind Fehler. Zweck der Eingabehilfen Die Eingabehilfen der Textverarbeitungsprogramme sollen Nutzern helfen, Fehler

Die Woche im Rückblick 07.06. bis 13.06.2013Die Woche im Rückblick 07.06. bis 13.06.2013

Sergej Khackimullin – Fotolia.com Die letzte Woche hat in weiten Teilen Deutschlands und der östlichen Nachbarn große Überschwemmungen gebracht. Hoffen wir, dass die Deiche halten und nichts Schlimmeres geschieht. Geschrieben wurde trotzdem. Ich habe die nachfolgenden Artikel über Fragen des Verlegens und Schreibens gesammelt. Es sind einige sehr bedenkenswerte Überlegungen dabei.

Geliebte Listen – Wie Listen uns helfen könnenGeliebte Listen – Wie Listen uns helfen können

Listen sind in unserer Welt allgegenwärtig. Wir schreiben Einkaufslisten, schauen auf die Bestenlisten von Büchern oder Filmen, wollen wissen, was die beliebtesten Nudelsoßen sind und welche die preiswertesten Stromanbieter. Außerdem haben wir das fürchterliche Wort „To-Do-Liste“ eingeführt, damit wir einen englischen Ausdruck für ein simples Instrument haben, mit dessen Hilfe wir am Schreibtisch

Wie schreibe ich mein erstes Buch? – Es gibt keinen vorgeschriebenen WegWie schreibe ich mein erstes Buch? – Es gibt keinen vorgeschriebenen Weg

Wir leben in einem Land, in dem Berufswege vorgeschrieben sind. Lange funktionierte der Werdegang vieler Menschen nach dem Schema Schule X → Ausbildung Y → Beruf Y → Karriere als Y. Wer in dieses Schema nicht hineinpasste, wurde schief angesehen. Künstler werden oft schief angesehen. Es gibt Kunsthochschulen und Konservatorien, wo

Die Woche im Rückblick 31.05. bis 06.06.2013Die Woche im Rückblick 31.05. bis 06.06.2013

Sergej Khackimullin – Fotolia.com Bevor der Sommerurlaub, oder die Sommerferien, das Jahr teilen, bleibt noch Zeit, intensiv zu arbeiten. Für viele heißt das schreiben und das Geschriebene veröffentlichen. Auch in der vergangenen Woche habe ich spannende Artikel zu diesen Themen gefunden, die ich hier mit Ihnen teilen möchte. Als da wären: Joel

Die Woche im Rückblick 24.05. bis 30.05.2013Die Woche im Rückblick 24.05. bis 30.05.2013

Sergej Khackimullin – Fotolia.com  Unser Feiertagsreichster Monat neigt sich dem Ende zu, nächsten Monat soll der Sommer beginnen. Oder? Warten wir’s ab. In der Zwischenzeit habe ich Ihnen einige interessante Artikel der letzten Woche bereitgestellt. Viel Vergnügen beim Lesen! J. W. Manus: An Admonition for Self-Publishers Ermahnung zu sorgfältigem Arbeiten Wolfgang

Die Woche im Rückblick 17.05. bis 23.05.2013Die Woche im Rückblick 17.05. bis 23.05.2013

Sergej Khackimullin – Fotolia.com  Die Obstbaumblüte gilt als eines der Kennzeichen für den Beginn des Frühlings. In diesem Teil des Landes blühen jetzt die Apfelbäume. Heißt das, dass auch die kreativen Ideen der Blogger blühen? Es sieht so aus. Nachstehend finden Sie eine Zusammenstellung von Artikeln, die in der vergangenen Woche für

Wann ist ein Buch zu Ende? Oder wenn das Ende nicht nahen willWann ist ein Buch zu Ende? Oder wenn das Ende nicht nahen will

Ein Buch zu schreiben hat manchmal Ähnlichkeiten mit dem Knabbern an einer Tafel Schokolade. Es ist sehr schwer, ein Ende zu finden. Bei der Schokolade gibt es ein natürliches Ende. Wenn alles gegessen ist, gibt es nichts mehr. Man müsste eine neue Tafel anbrechen, um das Naschen fortzusetzen. Beim Schreiben