Willkommen!

Am Tag der Frau schreibe ich den ersten Artikel. Offen gesagt ist das Zufall, aber ein schöner.

Noch ist dieser Blog eine Baustelle, wie jeder leicht erkennen kann. Wenn alles eingerichtet ist, werde ich hier meine Gedanken zu Sprache, Büchern, Lesen und Schreiben, Bücher veröffentlichen und vieles mehr aufschreiben.

Wer Interesse hat, ist gerne eingeladen zu kommentieren und eigene Überlegungen einzubringen.

Ich freue mich auf diesen Austausch!

Kommentar verfassen

Related Post

Die Woche im Rückblick 15.03. bis 21.03.2013Die Woche im Rückblick 15.03. bis 21.03.2013

Sergej Khackimullin – Fotolia.com  Der Frühling hat sich in diesem Jahr Zeit gelassen. Nun war kalendarischer Frühlingsanfang. Können wir damit zufrieden sein? Zufrieden sein können wir mit den Artikeln diese Woche über Bücher schreiben, verlegen und Self-Publishing. Wenn Sie im Laufe einer Woche auf einen interessanten Artikel zu diesen Themen stoßen,

Schreibwerkstatt: Zweifel beim Schreiben eines BuchesSchreibwerkstatt: Zweifel beim Schreiben eines Buches

Dieser Post befasst sich mit den Zweifeln und Unsicherheiten, die jeden überkommen, wenn der Traum vom Schreiben vor der Kladde oder dem PC in die Tat umgesetzt werden soll. Es ist sinnvoll zu überlegen, was man von sich selbst verlangt, wenn man sich durchgerungen hat, von keinem Lehrer kontrolliert eine Geschichte zu verfassen.

Kreatives Schreiben: Schreibanlass AngstKreatives Schreiben: Schreibanlass Angst

Angst kann viele Gesichter haben. Manchmal hat sie kein Gesicht. Oft fehlen die Worte, sie zu beschreiben. Doch genau dies ist die Aufgabe von Autoren: Sie müssen die Angst beschreiben – für sich und für ihre Leser. Nur das, was einen Namen hat, können wir bannen. Das Märchen Rumpelstilzchen zeigt

%d Bloggern gefällt das: