Kategorie: Schreibwerkstatt

Wie bereite ich ein Manuskript für die Erstellung der Druckvorlage vor?

By | 17. Mai 2018

Die Vorbereitung eines Manuskripts für die Veröffentlichung als Printbuch beginnt, bevor Sie das Manuskript zu einem Buchdesigner schicken oder es in einem Layout-Programm öffnen. Es geht darum, Fehler und Formatierungen zu entfernen, die bei der Erstellung der Druckvorlage Probleme bereiten können. Dabei…Read More »

Jungautor mit über 50?

By | 13. Mai 2018

Self-Publishing macht es möglich, dass mehr Menschen zu Autoren werden können. Dazu zählen auch, ähem, ältere Leute, die bereits über 50 Jahre alt sind. Solche Autoren haben und nutzen die gleichen Möglichkeiten, ihre Bücher zu publizieren. Es gibt es jedoch Unterschiede zu…Read More »

Die andere Blockade – Wenn man das Manuskript einfach nicht überarbeiten kann

By | 10. Mai 2018

Writer’s Block – die Schreibblockade, die Autoren lähmt, so dass sie nichts zu Papier (oder auf die Festplatte) bringen können, ist bekannt. Dieses Phänomen wird oft diskutiert und nützliche Ratschläge kursieren im Netz. Doch auch nach dem eigentlichen Schreiben kann eine Blockade…Read More »

Die Sprache hinterfragt: Wie finde ich die richtigen Wörter? (Cluster und Mindmap)

By | 6. Mai 2018

Ein altes Problem für Schreibende ist die Wahl der passenden Wörter. Wörterbücher und Thesauri (Singular Thesaurus: Wörterbücher, die alternative Wörter vorschlagen) geben zwar eine Auswahl von Wörtern mit gleicher oder ähnlicher Bedeutung an. Die Entscheidung für ein Wort verlangt jedoch Kenntnis des…Read More »

Darf ich nur über das schreiben, was ich kenne?

By | 3. Mai 2018

Wahrscheinlich ist es kein Zufall, dass ich in den Wochen, seit ich diesen Post geplant habe, zwei Artikel zu der gut bekannten Schreibregel „Schreib über das, was du kennst“ gelesen habe. Und ebenso wahrscheinlich ist es kein Zufall, dass beide Artikel die…Read More »

Macht viel Schreiben einen Autor besser?

By | 26. April 2018

Erstaunlich oft vergleichen Autoren das Schreiben oder die Fähigkeit zu Schreiben mit einem Muskel, den sie trainieren müssen. Überraschend ist dieser Vergleich, weil Schreiben im Ruf steht, eine rein geistige Tätigkeit zu sein, in der man allenfalls die Hand über das Papier…Read More »

Zu wenig Informationen im Text erzeugen falsche Spannung

By | 22. April 2018

Autoren lesen immer wieder, dass sie Leser nicht mit Informationen überschütten sollen. Dies gilt besonders für den Beginn einer Handlung. Es ist jedoch möglich, dass sie zu wenig Informationen anbieten und damit beim Leser Fragen auslösen, die ihn von der Handlung wegführen.…Read More »

Was sagen Routinen über den Protagonisten aus?

By | 19. April 2018

Routine ist das, was wir regelmäßig machen, ohne lange darüber nachzudenken. Auch die von uns erfundenen Personen haben Routinen, gehen bestimmten Tätigkeiten regelmäßig nach. Sollten wir unsere Leser mit diesen Routinen konfrontieren? Was sagen Routinen über die Charaktere aus? Das Gegenstück zum…Read More »

Last updated by at .