Kategorie: Schreibwerkstatt

Schreibend die Welt verändern

By | 13. August 2020

Das klingt überwältigend: schreibend die Welt verändern, zum Besseren, natürlich. Da kommen Klischees von der Feder als Waffe hoch, an die wir längst nicht mehr glauben. Warum eigentlich nicht? Vielleicht, weil es weit verbreitet ist, Autor*innen, Künstler*innen überhaupt, als weltfremd darzustellen. Diese…Read More »

Leistungsdruck – Schreiben in Zeiten von Corona

By | 9. August 2020

Als im März in einer panisch anmutenden Aktion Schulen und Geschäfte schließen mussten und der Bevölkerung Kontaktbegrenzungen auferlegt wurden, schien der Moment gekommen zu sein, auf den Autor*innen insgeheim warteten: Zeit zum Schreiben. Tatsächlich gab es vor allem in Frankreich bald Corona-Tagebücher…Read More »

Face-to-Face online – Sichere Lösungen

By | 6. August 2020

Die letzten Monate haben in Deutschland viele Menschen digitale Lernsprünge machen lassen. Auch Autor*innen mussten und müssen dazu lernen, wenn sie mit Kolleg*innen und Leser*innen kommunizieren wollen, ohne sich in Menschenmassen zu stürzen. Face-to-Face online haben so manche von uns Interviews gegeben,…Read More »

Isolation – Schreiben in Zeiten von Corona

By | 2. August 2020

Wer schreibt, beobachtet die Welt, filtert sie und konstruiert sie neu. Wie können diese Prozesse gelingen, wenn nichts passiert? Wenn man nichts beobachten kann, weil niemand die eigenen vier Wände verlässt? Weil sich alle isolieren und man selbst in körperlicher wie geistiger…Read More »

Blogtouren – Ein Buch geht auf Reisen

By | 30. Juli 2020

Es ist natürlich schön, wenn andere Leute sich öffentlich über unsere Bücher unterhalten und im besten Fall erklären, dass die Bücher ihnen gefallen haben. Nur dazu muss man diese anderen Leute erst einmal finden und überzeugen, dass sie sich mit unseren Büchern…Read More »

Angst – Schreiben in Zeiten von Corona

By | 26. Juli 2020

Im Sommer wollen wir frei sein, nur an schöne Dinge denken, uns gehen lassen. Aber ein Thema bleibt in diesem Jahr im Hintergrund: Angst – Schreiben in Zeiten von Corona/Covid-19. Die vergangenen Monate haben unser Leben verändert. Im wahrnehmbaren Bereich durch geschlossene…Read More »

Geduld für Autoren – konzentrierte Kraft

By | 23. Juli 2020

Geduld ist konzentrierte Kraft – Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal Bruce Lee zitieren würde. Bekannt ist Lee vor allem wegen seiner Kampfsport-Filme, doch er studierte auch asiatische und westliche Philosophie, die auch in seinen Büchern über Kampfsport eine wichtige Rolle…Read More »

Aufnahmeritual schlechte Rezension?

By | 19. Juli 2020

Ein Aufnahmeritual ist oft schmerzhaft. Gefahr, Schmerz und Blut spielen eine Rolle. Eine schlechte Rezension schmerzt. Das Herz blutet. Und gefährlich für den inneren Frieden ist das Veröffentlichen eines Buchs auch. Deshalb ist eine schlechte Rezension ein Ritual, das die Aufnahme in…Read More »