Schlagwort: Alphabetisierung

Sprache hinterfragt

Die Sprache hinterfragt – Laute in Schriftzeichen erkennenDie Sprache hinterfragt – Laute in Schriftzeichen erkennen

Wenn Sie diesen Text lesen, sind Sie ein routinierter Leser. Ihre Augen wandern in winzig kleinen Sprüngen mehrmals pro Sekunde über die Schriftzeichen, Sie erkennen die Schriftzeichen, Sie ordnen ihnen Laute zu. Während in Ihrem Gehirn Verbindungen aufblitzen, nehmen Sie die Worte wie gesprochene Sprache wahr und verstehen sie. Das

Sprache hinterfragt

Die Sprache hinterfragt – Sprachregeln entdeckenDie Sprache hinterfragt – Sprachregeln entdecken

Sprachen haben Regeln, nach denen sie funktionieren. Muttersprachler kennen diese Regeln und wenden sie ohne nachzudenken an. Autoren schreiben meistens in ihrer Muttersprache, weshalb sie sich sicher in der Anwendung von Sprachregeln fühlen. Wenn sie unsicher sind, ob und wie eine Regel angewandt werden muss, greifen sie zu einer Grammatik.

Sprache hinterfragt

Die Sprache hinterfragt – Ein Alltag ohne Schrift?Die Sprache hinterfragt – Ein Alltag ohne Schrift?

Wer immer schreibt, kann sich ein Leben ohne Schrift nicht vorstellen. Doch es gibt auch in Deutschland Millionen Menschen, deren Lese- und Schreibkenntnisse nicht ausreichen, am gesellschaftlichen Leben aktiv und gleichberechtigt teilzunehmen. Das ergab die LEO-Level One-Studie der Universität Hamburg im Jahr 2011. Eine Nachfolgestudie begann in diesem Jahr. Wie

Weltalphabetisierungstag am 8. September 2017Weltalphabetisierungstag am 8. September 2017

Am 8. September begehen wir jedes Jahr den Welttag der Alphabetisierung. Der Tag erinnert seit 1966 daran, dass weltweit 781 Millionen Menschen weder lesen noch schreiben können. Der Großteil der Analphabeten (557 Millionen Menschen) stammt aus nur zehn Ländern. Zwei Drittel der Betroffenen sind Frauen. Die Ursachen liegen in Armut,

Wenn Info-Schilder Rätsel sind – WeltalphabetisierungstagWenn Info-Schilder Rätsel sind – Weltalphabetisierungstag

Heute, am 8. September, ist Weltalphabetisierungstag. Falls ein Politiker während des Wahlkampfs Zeit für dieses Thema findet, wird es als ein Problem der “unterentwickelten” Länder dargestellt, als Folge von Armut und nicht näher bezeichneter Krisen. Gerade zu Wahlkampfzeiten sollte das Thema Alphabetisierung jedoch auch in Deutschland eine Rolle spielen. In Deutschland