Träume im Sommer

LaurentG - Fotoalia.com

LaurentG – Fotoalia.com

LaurentG – Fotolia.com

Der Sommer ist heiß und scheinbar endlos. So denken wir ihn uns, und Maler, Autoren, Regisseure und Sänger, Konditoren verstärken den Traum vom endlosen Sommer unserer Kindheit.

Wir wissen, dass es nie so war. Bis jetzt ist er immer zu Ende gegangen … Aber träumen dürfen wir uns den Sommer, so wie er sein soll.

Am Mittwoch erscheint hier wieder ein richtiger Post.

 

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Related Post

Schreibwerkstatt Roman 7: Zettelwirtschaft hilft manchmal denkenSchreibwerkstatt Roman 7: Zettelwirtschaft hilft manchmal denken

Der Post über die „Grundgerüste“ eines Romans hat gezeigt, dass entgegen landläufiger Vorstellung mehr Planung und Konzeption als Genialität und Spontanität hinter einem Roman stehen. Der Weg vom „Gerüst“ zum Text ist für Autoren vielleicht der schönste und kreativste Arbeitsabschnitt beim Schreiben. Er verlangt dennoch einiger Vorüberlegungen.

Auto-Korrekt und Auto-Format – Bequem und störendAuto-Korrekt und Auto-Format – Bequem und störend

Textverarbeitungsprogramme sind ein Segen für Vielschreiber. Ihre Entwickler haben sich eine Menge nützlicher Funktionen ausgedacht, die das Schreiben und Korrigieren erleichtern. Auch hier gibt es leider einen Haken, denn manchmal verselbständigen sich die kleinen Helfer. Das Ergebnis sind Fehler. Zweck der Eingabehilfen Die Eingabehilfen der Textverarbeitungsprogramme sollen Nutzern helfen, Fehler

%d Bloggern gefällt das: