Das Jahr im Rückblick Juli bis Dezember 2017

Sergej Khackimullin - Fotolia.com
Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Sergej Khackimullin – Fotolia.com

Das ist der Rückblick über die zweite Hälfte des Jahres 2017. Was war neu, wichtig, aufregend? Und was hat immer noch Bedeutung?

Juli:

Florian: Zum Schluss: Sprache als Steuerung der Lesegeschwindigkeit

Wie strukturiert Zeit einen Text?

August:

Matthias Matting: Autoren-Tipp: Was Sie nach der Buchveröffentlichung nicht vergessen sollten – die ToDo-Liste

Was muss ich nach der Buchveröffentlichung alles erledigen?

September:

Sven Hensel: Warum Plagiate nicht toleriert werden dürfen!

Warum sollte niemand – Autoren, Leser, Verlage, Veranstalter – Plagiate hinnehmen?

Oktober:

Simone Belack: Die Kennzeichnungspflicht bei Buchbloggern

Wann betreibe ich Werbung, die ich kennzeichnen muss?

November:

Hans Peter Roentgen: SUBTEXT: DIE KUNST, ZWISCHEN DEN ZEILEN ZU SCHREIBEN

Wie sage ich mehr, indem ich es verschweige?

Dezember:

Martina: Kill your darlings: Wer gut schreiben will, muss auch streichen können

Warum muss ich mein Manuskript zusammenstreichen?

Kommentar verfassen

Related Post

Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Die Woche im Rückblick 12.03. bis 18.03.2021Die Woche im Rückblick 12.03. bis 18.03.2021

Bei steigenden Inzidenzzahlen ist der heimische Schreibtisch ein sicherer Ort, der zugleich Reisen in alle vorstellbaren Nische der Welt, und auch darüber hinaus erlaubt. Damit Sie sich an diesem Ort auf Ihre Schreibprojekte konzentrieren können, habe ich für Sie einige interessante Artikel aus den Bereichen Schreiben, Self-Publishing und Veröffentlichen zusammengestellt.

%d Bloggern gefällt das: