By | 5. Januar 2018
Sergej Khackimullin - Fotolia.com
Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Sergej Khackimullin – Fotolia.com

Das ist der Rückblick über die zweite Hälfte des Jahres 2017. Was war neu, wichtig, aufregend? Und was hat immer noch Bedeutung?

Juli:

Florian: Zum Schluss: Sprache als Steuerung der Lesegeschwindigkeit

Wie strukturiert Zeit einen Text?

August:

Matthias Matting: Autoren-Tipp: Was Sie nach der Buchveröffentlichung nicht vergessen sollten – die ToDo-Liste

Was muss ich nach der Buchveröffentlichung alles erledigen?

September:

Sven Hensel: Warum Plagiate nicht toleriert werden dürfen!

Warum sollte niemand – Autoren, Leser, Verlage, Veranstalter – Plagiate hinnehmen?

Oktober:

Simone Belack: Die Kennzeichnungspflicht bei Buchbloggern

Wann betreibe ich Werbung, die ich kennzeichnen muss?

November:

Hans Peter Roentgen: SUBTEXT: DIE KUNST, ZWISCHEN DEN ZEILEN ZU SCHREIBEN

Wie sage ich mehr, indem ich es verschweige?

Dezember:

Martina: Kill your darlings: Wer gut schreiben will, muss auch streichen können

Warum muss ich mein Manuskript zusammenstreichen?

Kommentar verfassen