Frohes Fest!

Ich wünsche allen Lesern ein frohes Fest!

Während der Weihnachtsferien geht es auch hier im Blog etwas ruhiger zu. Am Freitag, den 29. Dezember, und Freitag, den 4. Januar, erscheint der Rückblick auf das Jahr 2018. Am Sonntag, den 6. Januar, werfe ich einen Blick auf die Ereignisse in der Publishing-Welt, die sich zwischen Weihnachten und Dreikönige ereignet haben. Ab dem 10. Januar erscheinen die Posts wieder im gewohnten Rhythmus.

Kommentar verfassen

Related Post

Verbotene BücherVerbotene Bücher

Verbotene Bücher – damit verbinden wir das Mittelalter oder Diktaturen. Die letzte Septemberwoche ist in den USA Banned Books Week, die Woche der verbotenen Bücher. Seit 1982 fordert die von Judith Krug initiierte Kampagne Leser auf, sich mit umstrittenen Büchern auseinanderzusetzen. Ein Zusammenschluss verschiedener Organisationen, darunter Lehrer- und Bibliothenverbände, veröffentlicht

Hoher Anspruch und das liebe GeldHoher Anspruch und das liebe Geld

Manchmal stößt man auf ähnliche Gedankengänge an unterschiedlichen Ecken der Welt. Im Interview mit wasmitbuechern.de erzählt Tobias Rothenbücher von seiner Arbeit als freier Lektor, bei Jane Friedman schreibt Jarrod Welling-Cann, einer ihrer Studenten, in einen Gastbeitrag über seinen Wunsch, von seiner Arbeit als Musiker leben zu können. Tobias Rothenbücher schreibt, dass er

%d Bloggern gefällt das: