By | 14. Februar 2020
Sergej Khackimullin - Fotolia.com
Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Sergej Khackimullin – Fotolia.com

Eine stürmische Woche liegt hinter uns, mit dem Schreibtisch als ruhigem Hafen. Damit Sie auch an diesem Wochenende ohne Ablenkung schreiben können, habe ich für Sie einige interessante Artikel aus den Bereichen Schreiben, Self-Publishing und Veröffentlichen zusammengestellt.

Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Marie Luise Knott: Sprachkünstler erkennen einander: Die Geschichte des Übersetzens ist geprägt von Dialogen und Zusammenarbeit. Nachlässe wie der von Peter Urban geben wertvolle Einblicke in das Handwerk und die Menschen dahinter. Ein Gastbeitrag.

Was lässt sich im Nachlass von Übersetzern entdecken?

Yvonne Bachmann: So können Google Fonts DSGVO-konform genutzt werden

Wie verwende ich Google-Schriften DSGVO-konform?

Henry Steinhau: 68,7 Milliarden Melodien aufgenommen und in die Gemeinfreiheit entlassen

Warum konnten zwei amerikanische Musiker Melodien gemeinfrei ins Internet stellen?

Literaturcafé: Warum wird so emotional über Sprache diskutiert, Frau Delius?

Warum reagieren Menschen bei Veränderungen der Sprache so abwehrend?

Jodie Renner: Don’t Give Your Readers a Reason to Reject your Novel

Wie vermeide ich, dass Leser mein Buch aus der Hand legen?

Kommentar verfassen