Kategorie: E-Books

Fließend oder fest? – E-Book-LayoutFließend oder fest? – E-Book-Layout

Ein E-Book ist einer Internetseite sehr ähnlich. Wie eine Internetseite passen sich E-Books der Bildschirmgröße an, aber auch den Vorgaben des Lesegeräts und der Lesenden. Ein E-Book kann daher unterschiedlich aussehen, je nachdem, ob es auf einen Smartphone, einem Tablet oder einem Laptop gelesen wird. Auch auf verschiedenen Modellen eines

Informationen über ein Buch: MetadatenInformationen über ein Buch: Metadaten

Wenn ein Mensch in der Buchhandlung ein Buch sucht und erst einmal den Inhalt erzählt, ist es eine Frage des Glücks, ob das gewünschte Buch gefunden wird. Viel leichter findet sich ein Buch, wenn das Verkaufspersonal nach dem Titel, dem Namen von Autor*in, der ISBN oder anderen Informationen suchen kann.

Die enhanced E-Books – Warum sie problematisch sindDie enhanced E-Books – Warum sie problematisch sind

Anders als herkömmliche E-Books, enthalten enhanced E-Books nicht nur Text und Bilder, sondern nutzen Audio und Video, um die Inhalte zu ergänzen. Als der E-Book-Markt vor gut zehn Jahren zu wachsen begann und experimentierfreudige Self-Publisher dieses Format für sich entdeckten, dachten viele, dass der Zeitpunkt gekommen wäre, das Buch neu

Bücher übersetzen lassenBücher übersetzen lassen

Auch unabhängige Autor*innen überlegen, ihre Bücher nicht nur in ihrem Land zu vermarkten, sondern auch in anderen Ländern. Dazu müssen sie ihre Bücher übersetzen lassen, denn je kleiner eine Sprachgemeinschaft ist, desto weniger Leser*innen gibt es außerhalb der Landesgrenzen für diese Sprache. Wie kommen Autor*innen und Übersetzer*innen zusammen? Bücher übersetzen

Musik für mein BuchMusik für mein Buch

Mit Musik geht alles besser, heißt es. Sicherlich ist ein Video für ein Buch schöner und unterhaltsamer mit Musik. Da Autor*innen inzwischen für das Buchmarketing auch Videos für ihre Bücher anfertigen (müssen), möchten sie auch Melodien verwenden. Diese Melodien sollten sie kostenlos nutzen dürfen, bzw. sie sollten nicht urheberrechtlich geschützt

Cover-Design: Was Autoren wissen solltenCover-Design: Was Autoren wissen sollten

Das Cover ist das erste, was Leser*innen von einem Buch sehen, gleichgültig ob im Laden oder im Online-Shop. Darum sollten sich Autor*innen Gedanken über das Cover-Design machen und ihre Entscheidungen bewusst treffen. In diesem Post finden Sie einige Punkte, die Sie beachten sollten. Cover-Design – Wer macht was? Grundsätzlich haben

Das erste Kapitel – Was leistet es?Das erste Kapitel – Was leistet es?

Jedes Buch beginnt mit einem ersten Kapitel, jedes erste Kapitel muss mehrere Aufgaben erfüllen, damit Leser*innen Lust auf die anderen Kapitel bekommen. Einige dieser Aufgaben sind naheliegend, viele erledigen Autor*innen intuitiv. Spätestens bei der Überarbeitung sollten Sie von der Intuition zum analytischen Lesen und Schreiben wechseln. Sehen wir uns einige