EPUB? — Ich dachte E-Book …

EPUB

Die meisten Plattformen, zu denen Sie E-Book-Dateien hochladen können, verlangen das Format EPUB. Inzwischen können viele Textverarbeitungsprogramme und Autorenprogramme solche Dateien herstellen. Leider schleichen sich immer wieder Fehler ein, die zu einer Ablehnung der Dateien führt. Dann ist es notwendig, dass Sie diese Fehler beheben. Das ist meistens nicht so schwierig.

Valide EPUB-Dateien — das Allerwichtigste zuerst

Gleichgültig, wie Sie ein E-Book im EPUB-Format hergestellt haben: Ehe Sie die Datei auf eine Veröffentlichungsplattform hochladen, sollten Sie immer selbst überprüfen, ob das E-Book valide ist. Dazu laden den pagina EPUB-Checker auf Ihren Rechner.

Das Programm verwendet offizielle Tools, mit denen es Ihre Datei überprüft.

Wenn das E-Book als nicht valide getestet wird, nimmt keine Plattform es an.

Im Falle eines nicht validen EPUBs erhalten Sie eine Liste mit Fehlern. Diese können Sie selbst beheben. Verschiedene Vorgehensweisen sind möglich:

  1. Das EPUB-E-Book besteht aus mehreren Dateien. Viele Fehler entstehen beim Erstellen der html-Datei, die den Text des E-Books enthält. Wenn Sie die html-Datei selbst erstellt haben, können Sie das Markup online überprüfen lassen. Sie erhalten eine Liste mit Fehlern in den einzelnen Zeilen der Datei. Öffnen Sie die html-Datei in einem HTML-Reader und beheben Sie die Fehler.
  2. Sie können ein Programm wie Calibre oder Sigil verwenden, um die Fehler zu suchen und automatisch zu beheben. Nach meiner Erfahrung ist Calibre die intuitivere Variante.
  3. Wenn Sie Zeit sparen möchten, können Sie den Text in ein Format wie .docx umwandeln und diese Datei zu Calibre hochladen und dann das EPUB neu erstellen. Wahrscheinlich können Sie diese E-Book valide testen.

Woran sollte ich vor der Erstellung des E-Books denken?

Es gibt verschiedene Versionen des EPUB-Standards. EPUB 3 erlaubt Ihnen beispielsweise, multimediale Inhalte wie Videos zu integrieren, EPUB 2 kann das nicht. So verführerisch die multimedialen Inhalte sind, leider akzeptieren die E-Book-Plattformen meistens nur EPUB 2.

Beugen Sie Fehlern vor, indem Sie den Dateinamen ohne Leerzeichen schreiben. Statt Die blaue Elfe ebook nennen Sie die Datei die_blaue_elfe_ebook. Verwenden Sie keine Sonderzeichen, zum Beispiel statt der Umlaute ä, ö, ü die Umschreibungen ae, oe, ue, statt ß ss.

Beachten Sie die maximale Dateigröße, die die Plattformen vorgeben. Bilder und Diagramme, die Sie einbetten, sind oft große Dateien. Reduzieren Sie die Dateigröße in einem Bildbearbeitungsprogramm und fügen Sie die selbst reduzierte Datei ein. Wenn Sie das Reduzieren der Plattform überlassen, kann es zu einer schlechten Bildqualität im E-Book kommen.

Verwenden Sie nur Bilder in den Formaten .jpg und .png.

Normalerweise sind Bilder, die Sie im Internet kaufen oder herunterladen im Farbraum RGB. Das ist der richtige Farbraum für E-Books. Der Farbraum für den Druck ist CMYK, aber normalerweise ist es schwieriger, Bilder in diesen Farbraum zu konvertieren.

Fügen Sie das Cover in das EPUB ein.

Setzen Sie ein verlinktes Inhaltsverzeichnis vorne in das E-Book. Die Plattform wird ein automatisches Inhaltsverzeichnis ergänzen, aber Ihr E-Book benötigt beide Verzeichnisse.

Wenn Ihr E-Book valide getestet wurde, sehen Sie es aufmerksam durch und kontrollieren Sie die Darstellung und die Links im Inhaltsverzeichnis. Laden Sie von jeder Plattform, auf die Sie es hochladen, die von der Plattform bearbeitete Version herunter und kontrollieren Sie auch diese Version genau.

Kommentar verfassen

Related Post

Empathie und Mitgefühl – nicht nur zwischen Menschen, sondern auch im BuchEmpathie und Mitgefühl – nicht nur zwischen Menschen, sondern auch im Buch

Empathie ist ein Modewort oder auch eine Modefähigkeit, die gern entweder als notwendig gerühmt oder als altruistisch belächelt wird. Wie auch immer Vertreter von Psychotherapie und Marketing den Begriff ausdeuten, Autoren benötigen Empathie, um ihre Charaktere besser kennenzulernen. Anders als im Umgang mit realen Menschen haben wir bei von uns

%d Bloggern gefällt das: