Die Woche im Rückblick 04.10. bis 10.04.2013

Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Sergej Khackimullin – Fotolia.com

Sergej Khackimullin –  Fotolia.com 

Was gibt es Angenehmeres, als an einem Herbsttag zu schreiben oder zu lesen? Überall produzieren Menschen mit ähnlichen Interessen Artikel über das Schreiben, Lesen oder Veröffentlichen. Diese Artikel informieren und regen zu Diskussionen an, und sie befruchten das eigene Arbeiten.

Ich habe Ihnen hier einige Artikel zusammengestellt. Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Joel Friedlander: 12 Steps To Book Design Mastery: A Curriculum

Was ist zu beachten, wenn man das Buchinnere gestaltet?

Jessica Upmeier: Gfk-Studie: eBooks sollten 40 Prozent günstiger sein als das gedruckte Buch

Wie nehmen deutsche Konsumenten E-Books an? Welche Erwartungen haben Leser an E-Book-Preise?

Orna Ross: Put The Author At The Center, Not The Publisher

Welche Rolle spielt der Autor beim Self-Publishing?

Fabian Kern: EPUB3 vs. KF8: Möglichkeiten und Grenzen im Vergleich

Was sind die Unterschiede zwischen EPUB und der neuen Software für Amazon-Lesegeräte?

Deonna Kelli Sayed: On Writing and Bike Riding

Was braucht ein schreibender Mensch, um ein  Autor zu werden?

Kommentar verfassen

Related Post

Kreativität schulenKreativität schulen

Autoren leben von ihrer Kreativität. Aber: Zeit ist knapp. Zeit zum Schreiben wird immer rarer. Es gibt viel zu tun, was vom Schreiben ablenkt: die Arbeit, die Familie, die Freunde, die Vermarktung der veröffentlichten Bücher. Auf nichts davon kann man oder möchte man verzichten, aber die Zeit zum Schreiben wird

Sammelwut für die Region: Abgabepflicht für Self-Publisher bei LandesbibliothekenSammelwut für die Region: Abgabepflicht für Self-Publisher bei Landesbibliotheken

Verlage und selbstveröffentlichende Autoren in Deutschland sind verpflichtet, Exemplare ihrer Bücher bestimmten Bibliotheken unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Diesen Bibliotheken obliegt der Auftrag, Bücher, E-Books, Noten und einige andere Medien zu sammeln und zu archivieren. Sammeln für die Bundesrepublik Für die Bundesrepublik übernimmt dies die Deutsche Nationale Bibliothek mit ihren

Self-publishing: erste Studie von Taleist veröffentlichtSelf-publishing: erste Studie von Taleist veröffentlicht

Am 24.05.2012 erschien die weltweit erste Studie zum Self-publishing “Not a Gold Rush”. Durchgeführt wurde sie vom australischen Autorendienstleister Taleist. Bisher war das Echo im deutschsprachigen Raum gering und könnte als tendenziös umschrieben werden, wie etwa bei buchreport.de. Wiedergegeben werden meist nur die Ergebnisse, mit der Taleist auf ihrer Homepage

%d Bloggern gefällt das: