Buchprojekte finanzieren – Crowdfunding für Bücher in Deutschland

 Sie wissen, wie viel Arbeit hinter einem Buch steckt. Das Schreiben macht nur einen kleinen Teil dieser Arbeit aus. Insbesondere wenn Sie ein Sachbuch oder ein Buch planen, das verschiedene Kunstformen miteinander zu verbinden versucht, können bereits in der Vorbereitungsphase Kosten entstehen. Aus diesem Grunde suchen Sie vielleicht nach Geldgebern. Crowdfunding ist eine neue Form des Sammelns von Geldmitteln.

Im Ausland hat es bereits mehrere Aufsehen erregende Crowdfunding-Aktionen von Autoren gegeben. Seth Godin finanzierte beispielsweise ein Buch über Kickstarter. (Über seine Gründe für diese Entscheidung lesen Sie hier.)

In Deutschland hört man weniger von erfolgreichem Crowdfunding im Literaturbereich. Dabei zeigt sich mittlerweile sogar der Börsenverein des deutschen Buchhandels interessiert.

Leider gibt es jedoch rechtliche Fallstricke für Crowdfunding von Buchprojekten. Der Börsenverein hat zusammengestellt, worauf zu achten ist:

Finanzen

Zum Schutz von Laien ist in einigen Bundesländern der Erwerb von Unternehmensanteilen strickt geregelt. Informieren Sie sich über die in Ihrem Bundesland geltenden Regeln. Erkundigen Sie sich, ob und wie die Regeln Ihr Projekt betreffen.

Künstlersozialversicherung

Die Künstlersozialversicherung (KSK) prüft, ob das erzielte Einkommen aus einer künstlerischen Tätigkeit stammt. Ist der Anteil Ihrer Einnahmen aus nichtkünstlerischer Leistung zu hoch, droht Ihnen unter Umständen eine Beendigung des Versicherungsverhältnisses.

Buchpreisbindungsgesetz

Beim Crowdfunding erhalten die Geldgeber gestaffelt nach der Höhe ihrer Beteiligung Prämien. Bei Büchern können das kostenlose oder verbilligte Exemplare sein. Beachten Sie dabei die strikten Regeln zur Preisdifferenzierung im Buchpreisbindungsgesetz.

Verwertungsgesellschaften

Verwertungsgesellschaften wie die GEMA oder die VGWort wachen über die Aufführung von Werken und verlangen Abgaben für die Urheber. Klären Sie, ob Ihr Projekt betroffen ist.

Im Internet finden Sie zahlreiche Plattformen für Crowdfunding-Projekte. Besuchen Sie mehrere und vergleichen Sie, wie gut die Angebote zu Ihrem Projekt passen.

 

 

Kommentar verfassen

Related Post

Der Zweck des Nicht-Schreibens und die Qualität des BuchsDer Zweck des Nicht-Schreibens und die Qualität des Buchs

Autoren hören immer wieder, dass sie ihre Bücher schnell schreiben und veröffentlichen sollten. Ihre Leser hätten eine kurze Aufmerksamkeitsspanne, hören sie, weshalb rasch aufeinander folgende Bücher notwendig seien, um sich in der Erinnerung der Leser zu halten. Viele Autoren können diese Logik zwar nachvollziehen, empfinden die Umsetzung jedoch als Stress.

Facebook – Nutzen jenseits des Traums von hohen BuchverkäufenFacebook – Nutzen jenseits des Traums von hohen Buchverkäufen

Facebook ist für viele von uns eine Art digitales Wohnzimmer. Deshalb unterscheiden sich typische Posts auf Facebook von denen in anderen Netzwerken, etwa bei Twitter. Schöne Bilder und Sprüche, anregende Posts und viel Austausch über persönliche Erfahrungen stehen im Mittelpunkt. Autoren können natürlich über ihre Bücher berichten und uns anregen

%d Bloggern gefällt das: