Die Woche im Rückblick 26.02. bis 04.03.2021

Sergej Khackimullin - Fotolia.com
Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Sergej Khackimullin – Fotolia.com

Wenn die Sonne wärmer scheint und die Arbeit im Garten lockt, meldet sich schon einmal das schlechte Gewissen. Ist es wirklich notwendig, ständig am Laptop zu sitzen und zu schreiben? Mit diesem Zwiespalt müssen Sie selbst zurechtkommen, aber damit Sie wenigstens die Zeit am Laptop gezielt nutzen können, habe ich für Sie einige interessante Artikel aus den Bereichen Schreiben, Self-Publishing und Veröffentlichen zusammengestellt.

Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Shanice Moore: Das kleine ABC des Selfpublishing

Was muss ich als Self-Publisher*in wissen?

Sandra Meinzenbach: In einem Wort, zwei Wörter oder Bindestrich? Anglizismen richtig schreiben

Wie schreibe ich Anglizismen richtig?

Irenosen Okojie: Übertragungen aus dem disruptiven Raum – Eine Grundsatzrede von Irenosen Okojie

Wie entwickeln sich Autor*innen?

Stephan Waldscheidt: Wie Sie Ihren Roman vertiefen und mehr Resonanz in Ihren Lesern erreichen

Wie vertiefe ich meinen Roman über die Handlung hinaus?

Leonhard Dobusch: Schroffer Umgangston: Wikipedia muss anders löschen lernen

Wie entscheidet Wikipedia, was gelöscht wird?

Sharon Oard Warner: Find the Ending Before You Return to the Beginning

Warum muss ich das Ende meines Romans kennen, ehe ich den Anfang schreiben kann?

Ruth Harris: Fast. Cheap. Easy. The Modest, Unassuming Notebook—Digital or Paper—is Your Superpower.

Warum ist ein Notizbuch so wichtig?

Kommentar verfassen

Related Post

%d Bloggern gefällt das: