Schlagwort: bloggen für Autoren

Blogs als KommunikationsmediumBlogs als Kommunikationsmedium

Blogs gelten seit vielen Jahren als ausgedient. Gleichzeitig sprießen weiter neue Blogs aus dem digitalen Boden, denn Blogs als Kommunikationsmedium haben viele Vorteile, die Blogger*innen wie Leser*innen zu schätzen wissen. Woher kommen Blogs und was leisten sie nach wie vor? Vom Weblog zum Blog Der offiziell erste Blog stammt vom

Kann Bloggen das kreative Schreiben unterstützen?Kann Bloggen das kreative Schreiben unterstützen?

Vor einigen Jahren noch gehörte es zu den Standard-Tipps für angehende Autoren, einen Blog zu beginnen. Viele Autoren begannen einen Blog – und gaben ihn wieder auf. Zu viel Arbeit, lautete eine häufige Begründung. Bloggen hält vom richtigen Schreiben ab, ist der Schluss aus dieser Antwort. Doch ich sehe das

Wozu brauchen Autoren einen Blog? (Teil 1 einer dreiteiligen Serie)Wozu brauchen Autoren einen Blog? (Teil 1 einer dreiteiligen Serie)

Ausgerechnet Autoren, denen das Schreiben leicht von der Hand gehen sollte, scheuen davor zurück zu bloggen. Nicht wenige nennen mit einem gewissen Stolz den unschlagbaren Grund, nicht zu bloggen: Sie verstehen nichts von Technik, Computern und solchem Kram. Und Sie? Okay, Sie schreiben Ihre Texte mit dem Computer und holen

Bloggen für Autoren – Was kann ich für meine Leser tun?Bloggen für Autoren – Was kann ich für meine Leser tun?

Zu den zahlreichen guten Ratschlägen für Autoren gehört die Empfehlung zu bloggen. Wer diesen Text hier liest, weiß, was ein Blog ist. Aber so etwas selbst schreiben? Worüber überhaupt? Und wozu? Wenn Sie Antworten auf meine Fragen haben, schreiben Sie doch kurz in einem Kommentar, wie Sie es mit Blogs