Schlagwort: E-Books

Alternativen zu KDP: Kobo Writing Life und XinxiiAlternativen zu KDP: Kobo Writing Life und Xinxii

Amazon ist nicht nur ein großer Konkurrent für den niedergelassenen Buchhandel, es ist auch der bekannteste Anbieter für E-Books. Für Autoren ist das KDP-Programm eine bequeme Möglichkeit, E-Books zu veröffentlichen und einem großen Leserkreis anzubieten. Aber das Amazon-eigene E-Bookformat legt Autoren weitgehend auf diesen Anbieter und seine Geräte fest. Außerdem

Das Buchpreisbindungsgesetz gilt nicht für Self-Publisher – Überlegungen zu den Folgen für das ewige Wirrwarr um US-SteuernummernDas Buchpreisbindungsgesetz gilt nicht für Self-Publisher – Überlegungen zu den Folgen für das ewige Wirrwarr um US-Steuernummern

Stefan Holzhauer auf PhantaNews berichtete  am 23.11.12, dass ihm im Januar 2012 der Justiziar des mvb gesagt habe, die Buchpreisbindung gelte sehr wohl auch für im Self-Publishing erschienene Bücher. Bei einer Nachfrage unter Bezug auf Warner erhielt Holzhauer die Information, bislang habe der Selbstverlag keine Rolle gespielt. Nun strebe man

Was haben Bücher und E-Books mit Hygienspray zu tun?Was haben Bücher und E-Books mit Hygienspray zu tun?

Heute Morgen im Badezimmer blieb mein Blick an einer Flasche mit Hygienespray hängen. Die Flasche steht da, weil wir einen Fall von Fußpilz im Haus haben. Die Stichworte dazu sind Klassenfahrt und Gemeinschaftsdusche. Für den Fall, dass Sie in den nächsten Tagen keine Zeit für den Besuch in Drogeriemärkten haben,

Bücher im Gewand von Papier und E-ReaderBücher im Gewand von Papier und E-Reader

“Man” spricht über Bücher Bücher sind seit einiger Zeit so oft in aller Munde wie selten vorher. Eine Diskussion zieht sich durch Radio, Fernsehen, Zeitungen, Blogs  und Foren, sie wird leidenschaftlich geführt, mit vielen klugen und einigen unpassenden Argumenten. Vor nicht so vielen Jahren bedeutete ein Gespräch über Bücher ein Gespräch über

Informationen und wirtschaftliche MachtInformationen und wirtschaftliche Macht

Es gab einmal eine Zeit, da reisten Informationen langsam und oft nicht sehr weit. Die Menschen trafen sich am öffentlichen Brunnen, auf dem Marktplatz, redeten und gingen ihrer Wege. Manchmal gab es unangenehme Nachbarn, die sich über einzelne Themen aufregten. Aber die Leute redeten viel zu gerne, um sich den

Gutenberg im Netz – Volltexte für alle LeserGutenberg im Netz – Volltexte für alle Leser

Johannes Gutenberg (ca. 1400-1468)  war der Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Metalllettern in Europa und der Druckerpresse. Durch seine Erfindungen konnten Nachrichten und Wissen schnell und preiswert einem immer größeren Personenkreis zugänglich gemacht werden, gleichzeitig wuchs die Anzahl von Menschen, die des Lesens mächtig waren. Gutenbergs (ungeplanter) Einfluss auf gesellschaftliche und politische Entwicklungen war