Alternativen zu KDP: Kobo Writing Life und Xinxii

 Amazon ist nicht nur ein großer Konkurrent für den niedergelassenen Buchhandel, es ist auch der bekannteste Anbieter für E-Books. Für Autoren ist das KDP-Programm eine bequeme Möglichkeit, E-Books zu veröffentlichen und einem großen Leserkreis anzubieten. Aber das Amazon-eigene E-Bookformat legt Autoren weitgehend auf diesen Anbieter und seine Geräte fest. Außerdem ist es immer riskant, sich auf einen Verkaufsweg zu beschränken, auch und gerade weil es sich um einen Monopolisten handelt.

Es gibt Alternativen, E-Books anzubieten, doch viele populäre online-Buchhändler wie Weltbild erlauben es nicht, E-Books direkt hochzuladen. Sie beziehen E-Books wie Printbücher über Zwischenhändler, die auch die Abrechnung mit den Verlagen oder selbstverlegenden Autoren übernehmen.

Heute stelle ich Ihnen zwei Alternativen zu KDP vor.

Kobo Writing Life

Das kanadische Kobo Writing Life erlaubt seit Mitte letzten Jahres auch europäischen Autoren, selbst veröffentlichte E-Books einzustellen. Weil es sich um ein kanadisches Unternehmen handelt, werden keine US-Steuernummern wie ITIN oder EIN benötigt. (hier gibt es mein kostenloses PDF zu US-Steuernummern)

Obwohl Kobobooks auf Deutsch existiert, gibt es Kobo Writing Life derzeit nur auf Englisch. Andere Sprachen sind geplant, wann eine deutsche Version eingerichtet wird, ist nicht bekannt.

Die folgenden Informationen finden Sie unter den FAQ von Kobo Writing Life:

  • Die Teilnahme über das sogenannte DIY (Do it Yourself)-Portal ist für Autoren und Verlage kostenlos. Es fallen weder Kosten für die Konversion der eingereichten Dateien an, noch gibt es eine Teilnahmegebühr. Selbstverständlich behält Kobo Writing Life einen Teil des Erlöses ein.
  • Die Rechte an den E-Books verbleiben bei den Autoren, bzw. Verlagen.
  • Die Reichweite ist weltweit über die Kobo-Shops oder Vertriebspartner.
  • Kobo Writing Life unterstützt das EPUB-Format und bietet als Kopierschutz DRM an.
  • Kobo Writing Life verlangt eine ISBN. Die Möglichkeit, ISBN über Kobo Writing Life zu erhalten, existiert nicht.
  • Kobo Writing Life überweist Tantiemen monatlich ab einer Summe von 100 US-Dollar. Wird diese Summe nicht erreicht, erfolgen halbjährliche Überweisungen.(Anmerkung: Inzwischen bezahlt KWL monatlich.)

(hier gibt es mein kostenloses PDF zu ISBN)

Xinxii

Der Name Xinxii klingt nicht nur chinesisch, er kommt tatsächlich von dem chinesischen Wort für Information (Anmerkung bei Über Xinxii).

Das Unternehmen mit Standort Berlin bezeichnet sich selbst als Europas führende Self-Publishing und Distributionsplattform. Neben Deutsch werden verschiedene Sprachen angeboten.

Xinxiis Angebot ist deshalb interessant, weil es zwei Bedürfnisse von Autoren und Kleinverlagen bedient:

  1. Auf Xinxii können E-Books und auch Hörbücher veröffentlicht werden.
  2. Xinxii bietet E-Books den großen E-Book-Shops wie Weltbild an.

Die folgenden Informationen finden Sie unter Häufige Fragen:

  • Die Teilnahme bei Xinxii ist kostenlos.
  • Die Rechte verbleiben beim Autor oder dem Verlag.
  • Xinxii unterstützt nicht den Kopierschutz DRM.
  • Xinxii unterstützt verschiedene Formate.
  • Xinxii verlangt keine ISBN. Soll Xinxii das E-Book an andere E-Book-Shops distribuieren, verlangen diese Shops meistens eine ISBN.
  • Xinxii bietet keine ISBN an.
  • Xinxii distribuiert auf Wunsch das E-Book an eine große Zahl E-Book-Shops, die jeweils ausgewählt werden können. Es ist jeweils zu prüfen, welche Voraussetzungen ein E-book für die Distribution erfüllen muss (z. B. eine ISBN).
  • Xinxii überweist auf Anforderung Tantiemen ab einer Summe von 20 Euro.

(hier gibt es mein kostenloses PDF zu ISBN)

 

2 thoughts on “Alternativen zu KDP: Kobo Writing Life und Xinxii”

Kommentar verfassen

Related Post

Blog und Autorenwebseite heuteBlog und Autorenwebseite heute

Im Mai ist höchste Zeit für den Frühjahrsputz. In Ihrer Wohnung haben Sie während des Lockdowns wahrscheinlich die letzten Spinnweben hinter dem Kühlschrank eliminiert, aber wie sieht es auf Blog und Autorenwebseite aus? Natürlich ist es extra Arbeit, Blog und Webseite aufzuhübschen. Lohnt sich diese Arbeit überhaupt? Blog und Autorenwebseite

Die „Über mich“-Seite – ein Sorgenkind und doch so wichtigDie „Über mich“-Seite – ein Sorgenkind und doch so wichtig

Eine der am meisten aufgerufenen Seiten auch Ihrer Internetpräsenz ist die mich-Seite. Besucher Ihrer Seite wollen wissen, mit wem sie es eigentlich zu tun haben. Das heißt für Sie, Sie müssen über sich informieren, ohne zu langweilen, ohne anzugeben, ohne Privates preiszugeben. Das klingt schwierig. Deshalb sind viele mich-Seiten tatsächlich

Geduld für Autoren – konzentrierte KraftGeduld für Autoren – konzentrierte Kraft

Geduld ist konzentrierte Kraft – Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal Bruce Lee zitieren würde. Bekannt ist Lee vor allem wegen seiner Kampfsport-Filme, doch er studierte auch asiatische und westliche Philosophie, die auch in seinen Büchern über Kampfsport eine wichtige Rolle spielte. Geduld für Autoren und Autorinnen, das ist

%d Bloggern gefällt das: