Sommerinterviews und Preisaktion ab 23. Juli

 Am 23. Juli beginnen in Niedersachsen die Schulferien. An diesem Tag beginnt hier im Blog vom Wieken-Verlag Autorenservice auch die diesjährige Sommeraktion – diesmal mit zwei Teilen.

Solvaenda - Fotolia.com

Solvaenda – Fotolia.com

Teil 1 – Preisaktion für E-Books

Alle E-Books des Wieken-Verlags erhalten Sie in den E-Book-Shops zu Preisen zwischen 0,99 und 1,99 Euro. Diese Preise gelten bis zum 17. September 2015.

Teil 2 – Sommreinterviews mit Autoren

Am besten lernen wir am Beispiel anderer. Wir sehen auf Menschen, die Ähnliches tun wie wir, freuen uns, wenn wir Ähnlichkeiten entdecken und fühlen uns motiviert, Neues auszuprobieren. Die Interviews erscheinen wie gewohnt am Donnerstag und Sonntag.

An dieser Stelle danke ich noch einmal allen Autoren, die so fleißig meine Fragen durchgearbeitet haben!

Diese Autoren habe ich befragt, und sie haben geantwortet:

  • Kate Dakota (23. Juli)
  • Rüdiger Paulsen (26. Juli)
  • Julia K. Stein (30. Juli)
  • Peter Brand (2. August)
  • Pebby Art (6. August)
  • Lothar Birkner (9. August)
  • Ele Wolff (13. August)
  • Tobias Schindegger (16. August)
  • Helga Henschel (20. August)
  • Helmut Barz (23. August)
  • Sybille B. Lindt (27. August)
  • Rosemarie Benke-Bursian (30. August)
  • Mika Lamar (3. September)
  • Barbara Singer (6. September)
  • Marianne Rauch (10. September)
  • Marianne Hollmann-Wobschall (13. September)
  • Barbara Böhm (17. September)

 

Hier lesen Sie noch einmal die Interviewfragen, zu denen die Autoren sich äußern:

Bitte stellen Sie sich und Ihre Bücher kurz vor.

1. Wie lange schreiben Sie schon? Wann wussten Sie, dass Sie Ihre Texte veröffentlichen wollten?

2. Wie groß ist der Anteil, der das Schreiben in Ihrem Leben einnimmt? Was machen Sie, wenn Sie nicht schreiben?

3. Wodurch lassen Sie sich inspirieren? Wie entstehen aus Ihren Ideen Texte?

4. Planen Sie Ihre Bücher oder schreiben Sie ins Blaue? Wie behalten Sie die Übersicht über Handlungsstränge, Charaktere und Orte?

5. Wie überarbeiten Sie Ihre Texte?

6. Wie sieht der Ort aus, an dem Sie schreiben?

7. Wer sind Ihre Leser? Kennen Sie Ihre Leser? Warum schreiben Sie ausgerechnet für diese Leser?

8. Was unternehmen Sie für den Erfolg Ihrer Bücher?

9.Wenn Bücher verboten wären, welches Buch würden Sie heimlich behalten?

10. Was wäre Ihr wichtigster Tipp für einen neuen Autor?

Kommentar verfassen

Related Post

Was ist ein Agent?Was ist ein Agent?

Das Wort Agent kommt von dem lateinischen agere (handeln). Ein Agent handelt für jemanden in dessen Auftrag. Agenten können von Ländern eingesetzt werden (Spione), von Privatpersonen, um einen Kauf abzuschließen (Makler), oder von Autoren, die einen Verlag für ihr Manuskript suchen (Literaturagenten). Früher wandten sich Autoren mit ihren Manuskripten immer

Die Backlist befreienDie Backlist befreien

Als Backlist bezeichnet man die Bücher eines Autors, die nicht länger aktuell sind. Oft werden Bücher der Backlist nicht mehr nachgedruckt, weil der Verlag sich keine Gewinne mehr von diesen Büchern verspricht. Wer als Leser ein Buch aus der Backlist sucht, etwa weil man den Autor gerade erst für sich entdeckt

%d Bloggern gefällt das: