By | 29. April 2018

Ein Tingeling im Hintergrund, Glitzerstaub und eine mysteriöse Gestalt in einer hohen Kapuze, die beide Hände über uns schwingt: Plötzlich sind die Selbstzweifel weg und die Kreativität sprudelt fröhlich aus uns heraus. Leider geschieht das in dieser Welt nicht. Nicht so.

Wir Menschen haben erstaunliche Fähigkeiten. Dazu gehört die Fähigkeit, uns selbst alle Freude und jedes Selbstbewusstsein zu nehmen. Wir wiederholen uns einige Sätze wie „Das schaffst du eh nicht“, „Andere sind viel besser als du“, „Was ist denn daran originell?“ und schon fühlen wir uns unfähig, nutzlos und ohne Kraft für neue Projekte.

Wir sind sogar so geübt, in dieser negativen Technik, dass wir gar nicht mehr merken, wenn wir sie gegen uns oder gegen andere Menschen anwenden.

Die gleiche Wirkung hätten wir aber auch, wenn wir diese Technik mit positiven Gedanken füllen und anwenden würden. Nur verlangt das ein Umlernen, weil wir uns darauf konditioniert haben, negativ über unsere Fähigkeiten zu denken.

Naomi Shafer beschreibt sehr schön, wie sie sich mit ihrer negativen Haltung beinahe eine Chance hätte entgehen lassen. Zum Glück fand sie einen Zauberspruch (also doch!), der ihr half, die Chance wahrzunehmen und vor allem auch kreativ zu nutzen. Dieser Zauberspruch kam ohne Glitzerstaub aus. Alles, was sie benötigte, waren vier positive Impulse, die sie jeden Tag anwendete.

Die Magie bestand in einem Ritual. Vier Aufgaben hatte sie jeden Tag zu erfüllen, ehe sie mit ihrer kreativen Arbeit anfangen durfte. Das klingt wieder mehr nach Märchen und Magie. Außerdem ist die Vier eine magische Zahl und steht in unserer Kultur für Vollendung und Ordnung. (Aber das war vielleicht nur ein Zufall.) Die Aufgaben waren:

  • eine gute Tat – umgesetzt als eine Tasse Kaffee für Shafers Partner
  • ein Beweis der Kraft – umgesetzt in einer festen Zahl Liegestütze
  • ein schöpferischer Akt – umgesetzt in einem selbst gemalten Comic
  • eine mutige Tat – umgesetzt in drei Seiten automatischen Schreibens

Mit dieser täglichen Vorbereitung gelang es Shafer, ihre Kreativität von Selbstzweifeln zu befreien und zu schreiben.

Dieser positive Zauberspruch steht uns allen zur Verfügung. Nutzen wir ihn.

Kommentar verfassen