By | 4. Oktober 2019
Sergej Khackimullin - Fotolia.com
Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Sergej Khackimullin – Fotolia.com

Wochen mit Feiertagen und Brückentagen sind nicht nur kurz, sie bringen Autoren immer wieder in Gewissenskonflikte. Sollen sie die freie Zeit zum Schreiben nutzen oder lieber mit Freunden oder der Familie verbringen? Wie immer Sie sich entscheiden, Ihre Zeit am Schreibtisch sollten Sie nur zum Schreiben nutzen. Damit Sie in den Bereichen Schreiben, Self-Publishing und Veröffentlichen auf dem Laufenden bleiben, habe ich für Sie einige interessante Artikel zusammengestellt.

Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Annika Bühnemann: In 30 Tagen zum Romanentwurf

Wie bereite ich mich und meinen Roman auf NaNoWriMo vor?

Manuela Kalbermatten: Cowboys erobern das Kinderbuch. Und werden gleich tüchtig gegen den Strich gebürstet

Wie stellen aktuelle Kinderbücher Cowboys und den Wilden Westen dar?

Stephan Waldscheidt: Schreib-Tipp: Die wichtigste Figur in Ihrem Roman spielt nicht immer darin mit

Warum hat der Erzähler eine so wichtige Rolle im Roman?

Matthias Matting: Tolino Media liefert bald auch an Leihbibliothek Skoobe

Was bedeutet die Auslieferung von E-Books an Skoobe für Autoren?

Piotr Snuzka: Gastartikel: Zehn Tipps, um beim Schreiben nicht zu prokrastinieren

Wie überwinde ich die Aufschieberei?

Wolfgang Tischer: Google streicht Nachrichteninhalte aus der Suche – Was bedeutet das für Autoren, Journalisten und die Literatur?

Welche Auswirkungen hat Googles Reaktion auf das europäische Leistungsschutzrecht für Autoren?

Henry Steinhau: Robert Staats (VG Wort): Erweiterte Lizenzen können eine sinnvolle Lösung sein

Wie kann die Nutzung verwaister Werke erleichtert werden?

David Kudler: Have I Got a Book for You! Compelling Book Descriptions – Part 1

Wie schreibe ich eine Buchbeschreibung?

Kommentar verfassen