Das Jahr 2021 im Rückblick Teil 1 – Januar bis Juni

Sergej Khackimullin - Fotolia.com
Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Sergej Khackimullin – Fotolia.com

Das ist der Rückblick auf 2021. Was ist immer noch aktuell? Was wird uns noch im nächsten Jahr beschäftigen?

Viel Freude beim Erinnern!

Januar –

Georg Fischer: Deutscher Bibliotheksverband fordert verbesserte Bedingungen zur Ausleihe von E-Books

Warum blockieren Verlage E-Books von der Bibliotheksausleihe?

Februar –

Tara Sparling: Why You Shouldn’t Live with a Fictional Romantic Hero … During a Pandemic

Wie sähe das reale Leben mit einem Romanhelden aus?

März –

Stephan Waldscheidt: Wie Sie Ihren Roman vertiefen und mehr Resonanz in Ihren Lesern erreichen

Wie vertiefe ich meinen Roman über die Handlung hinaus?

April –

Hans Peter Roentgen: Der gefürchtete Infodump

Warum ist Angst vor dem Infodump hinderlich für das Schreiben?

Mai –

Jasper Nicolaisen: Der korrekte Herr und seine Insektengeschichten – Über schwierige Bücher

Was macht Bücher oder Autor*innen „schwierig“?

Juni –

Matthias Matting: Name, Adresse, Haarfarbe, ISBN: Was gehört ins Impressum eines Buches?

Welche Informationen gehören in ein Impressum?

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Related Post

Die Woche im Rückblick 24.05. bis 30.05.2013Die Woche im Rückblick 24.05. bis 30.05.2013

Sergej Khackimullin – Fotolia.com  Unser Feiertagsreichster Monat neigt sich dem Ende zu, nächsten Monat soll der Sommer beginnen. Oder? Warten wir’s ab. In der Zwischenzeit habe ich Ihnen einige interessante Artikel der letzten Woche bereitgestellt. Viel Vergnügen beim Lesen! J. W. Manus: An Admonition for Self-Publishers Ermahnung zu sorgfältigem Arbeiten Wolfgang

SommerferienSommerferien

Christopher Martin – Fotolia.com Der Sommer ist da, und auch die Sommerferien haben begonnen. Bis Mitte nächster Woche werde ich keine Posts veröffentlichen, nur ein paar Bilder … Vielleicht dienen die auch als Schreibanlass?  

Romane mit der Schneeflockenmethode schreibenRomane mit der Schneeflockenmethode schreiben

Passend zu der weißen Landschaft draußen schreibe ich über die Schneeflockenmethode von Randy Ingermanson. Randy Ingermanson ist ein amerikanischer Romanautor, der ursprünglich aus den Naturwissenschaften kommt und einen Doktor der Physik hat. Die Schneeflockenmethode ist eine Vorgehensweise bei der Planung eines Textes. Voraussetzung ist, dass die Autorin bereits weiß, worüber

%d Bloggern gefällt das: