Das Jahr 2021 im Rückblick Teil 1 – Januar bis Juni

Sergej Khackimullin - Fotolia.com
Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Sergej Khackimullin – Fotolia.com

Das ist der Rückblick auf 2021. Was ist immer noch aktuell? Was wird uns noch im nächsten Jahr beschäftigen?

Viel Freude beim Erinnern!

Januar –

Georg Fischer: Deutscher Bibliotheksverband fordert verbesserte Bedingungen zur Ausleihe von E-Books

Warum blockieren Verlage E-Books von der Bibliotheksausleihe?

Februar –

Tara Sparling: Why You Shouldn’t Live with a Fictional Romantic Hero … During a Pandemic

Wie sähe das reale Leben mit einem Romanhelden aus?

März –

Stephan Waldscheidt: Wie Sie Ihren Roman vertiefen und mehr Resonanz in Ihren Lesern erreichen

Wie vertiefe ich meinen Roman über die Handlung hinaus?

April –

Hans Peter Roentgen: Der gefürchtete Infodump

Warum ist Angst vor dem Infodump hinderlich für das Schreiben?

Mai –

Jasper Nicolaisen: Der korrekte Herr und seine Insektengeschichten – Über schwierige Bücher

Was macht Bücher oder Autor*innen „schwierig“?

Juni –

Matthias Matting: Name, Adresse, Haarfarbe, ISBN: Was gehört ins Impressum eines Buches?

Welche Informationen gehören in ein Impressum?

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Related Post

Exzellenz im Self-Publishing – Sieger im Shelf Unbound-WettbewerbExzellenz im Self-Publishing – Sieger im Shelf Unbound-Wettbewerb

Shelf Unbound gibt in seiner Dezember/Januar-Ausgabe die Sieger im Exzellenz-Wettbewerb bekannt. Shelf Unbound ist eine englischsprachige online-Literaturzeitschrift. Sie stellt ausschließlich Bücher vor, die von kleinen Verlagen oder im Self-Publishing veröffentlicht wurden. Eine kurze Vorstellung des Magazins finden Sie hier. Self-Publishing ist keine neue Form, Bücher zu veröffentlichen. In den Medien

%d Bloggern gefällt das: