Schlagwort: einen Roman schreiben

Wie schreibe ich eigentlich ein Buch?Wie schreibe ich eigentlich ein Buch?

In jedem Menschen steckt ein Buch, heißt es. Das bedeutet aber auch, dass in jedem Menschen die Frage gärt Wie schreibe ich ein Buch? Das ist gar nicht so leicht zu beantworten. Angesichts der Menge an Schreibratgebern halte ich es für das Wichtigste, dass angehende Autor*innen die Dreistigkeit haben, ihren eigenen

Warum ist ein Roman wie ein Marathon?Warum ist ein Roman wie ein Marathon?

Schreiben und Sport — für viele Menschen könnte der Unterschied nicht größer sein. Beim Marathon schwitzt man, beim Schreiben … verstaubt man. Wer jemals versucht hat, einen Roman in aller Komplexität zu schreiben, weiß, dass der Vergleich trotz aller Unterschiede nicht gänzlich hinkt. Was braucht man für einen Marathon und

Kreativ ohne Plot und SkizzeKreativ ohne Plot und Skizze

Viele Schreibende können sich nicht vorstellen, ohne Plot oder wenigstens eine grobe Skizze einen Roman zu schreiben. Plot und Skizze sind für sie ein wichtiges Hilfsmittel, ein Geländer, an dem sie sich durch die Höhen und Tiefen und Wendungen des Romans hangeln. Was könnte Schreiben ganz ohne Geländer bedeuten? Ohne

Glaubhaft schreibenGlaubhaft schreiben

Glaubhaft schreiben heißt nicht zwangsläufig schreiben, was wirklich passiert ist. Das führt oft zu Missverständnissen zwischen Autor*innen und Leser*innen. Wie entstehen die Missverständnisse und wie, wenn überhaupt, lassen sie sich umgehen? Glaubhaft oder an den Haaren herbeigezogen? — die Befürchtung der Lesenden Jeder Mensch bringt Wissen und Erfahrungen mit, wenn

Statische Szenen — Was passiert da?Statische Szenen — Was passiert da?

Wer viel rennt, braucht auch Verschnaufpausen. Andernfalls würde der Körper nicht mitmachen. Die Folge wäre ein Zusammenbruch, und was oder wer auch immer auf den Fersen ist, würde triumphierend zuschlagen. Auch Lesende brauchen Pausen, sonst leidet ihre Konzentration. Statische Szenen können ihnen einen Moment der Ruhe anbieten, ehe die Jagd