Was ist eigentlich ein Buch?

Maciej Mamro - Fotoalia.com

Maciej Mamro – Fotoalia.com

Maciej Mamro – Fotolia.com

Ein Buch ist ein selbstverständlicher Gegenstand. Jeder weiß, was damit gemeint ist, oder? 1983 hätte vermutlich Einigkeit über die Antwort bestanden, 2013 sieht das anders aus. Weshalb sollte sich sonst J. W. Manus gezwungen sehen, ihrem Blog den Titel zu geben Ebooks Are Real Books?

Auf Slideshare hat Wibke Ladewig die Slides zu ihrem Vortrag „Decoding a book – Was ist Buch?“ auf der re:publica 2013 eingestellt. Darin liegt das Buch auf der Couch des Psychiaters und weiß nicht mehr, was es ist.

Was wissen wir eigentlich über das Ding, das wir „Buch“ nennen?

Was kostet ein Buch?

Gibt man bei Google als Suchbegriff nur „Buch“ ein, finden sich auf der Trefferliste zunächst nur Online-Händler. Bücher erscheinen hier ausschließlich als Ware. Es gibt allerdings einen extra Link für „Buch Definition“.

Woraus besteht ein Buch?

Wikipedia beschreibt ein Buch als gebundene und mit einem Einband versehene Blätter aus Papier oder anderen Materialien. Es existieren Hörbücher, früher Magnetband, dann CD, jetzt mp3-Download. Es gibt auch digitale Bücher, für die im deutschen Sprachraum der Englische Ausdruck E-Book verbreitet ist.

Was beinhaltet ein Buch?

Ein Buch kann nur Bilder beinhalten. Oder wir finden in ihm Schriftzeichen, die wir normalerweise als Text interpretieren. Text wiederum speichert Bedeutungen.

Wie funktioniert ein Buch?

Vor allem belletristische Bücher wie Romane lesen wir linear, wir fangen am Anfang („vorne“) an und arbeiten uns durch bis zum Ende („hinten“).

In Sach- und Fachbüchern lesen wir dagegen manchmal nur einzelne Kapitel oder nur Abschnitte aus Kapiteln. Hier lesen wir gelegentlich auch das Ende zuerst, weil wir aus der Zusammenfassung erfahren wollen, welche Schlüsse in dem Buch gezogen werden und wo wir diese Textstellen finden.

Digitale Bücher haben im ursprünglichen Sinne kein „vorne“ und „hinten“. Es ist sogar möglich, über Links das Buch zu verlassen und trotzdem in der Handlung zu bleiben.

Sicher haben auch Sie eine Vorstellung von Büchern. Lassen Sie mich wissen, was Sie sich unter einem „Buch“ vorstellen..

Kommentar verfassen

Related Post

CreateSpace 1: Wie eröffne ich ein Konto bei CreateSpace?CreateSpace 1: Wie eröffne ich ein Konto bei CreateSpace?

Update: Seit August 2018 werden CreateSpace-Autoren aufgefordert, ihre Bücher zu KDP-Print zu übertragen. CreateSpace ist ein Print on Demand-Service von Amazon. Seit 2012 können ihn auch deutsche Autoren und Verlage nutzen. Anders als KDP (Kindle Direct Publishing), die E-Bookplattform von Amazon ist CreateSpace derzeit noch ausschließlich auf Englisch erhältlich. Einige Beschreibungen oder

Mit CreateSpace Patz im Bücherregal erobernMit CreateSpace Patz im Bücherregal erobern

Update: Seit August 2018 werden CreateSpace-Autoren aufgefordert, ihre Bücher zu KDP-Print zu übertragen. In den USA hat das Amazon-Programm CreateSpace schon seit 2007 Autoren die Möglichkeit eröffnet, selbstständig gedruckte Bücher zu veröffentlichen. Seit letzter Woche steht CreateSpace auch für den europäischen Raum zur Verfügung. Während ich diesen Post schreibe (21.05.2012,

%d Bloggern gefällt das: