Das Jahr 2015 im Rückblick II

Sergej Khackimullin - Fotolia.com
Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Sergej Khackimullin – Fotolia.com

Hier ist er, der zweite Teil des Rückblicks auf das Jahr 2015 mit den Monaten Juli bis Dezember.

Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Juli

Harald Henzler: Influencer und Multiplikatoren

Was ist ein Influencer und welche Rolle kann er für meine Bücher spielen?

August

Sieglinde Geisel: Sollen Kinderbuchklassiker gesäubert werden? «Jim Knopf» und das N-Wort

Wie sollten Verleger und Vorleser mit rassistischen Äußerungen in alten Kinderbüchern umgehen?

September

Sascha Lobo: Eine neue, vernetzte Zeit des Buchs soll beginnen

Was passiert im F.A.Z. Lesesaal auf Sobooks?

Oktober

Michael Lemster: Ist die digitale Vorschau das Ende des gedruckten Novitäten-Katalogs?

Wie entwickelt sich der digitale Markt?

November

Ansgar Warner: „Das Amazon ihrer Zeit“: Wie Paperbacks den US-Buchmarkt eroberten – 70 Jahre vor Kindle E-Books & Co.

Was machte die ersten Taschenbücher in den USA so erfolgreich?

Dezember

Matthias Kohlmair: E-Legal

Was passiert an den Universitäten, wenn Zitate in digitalen Skripten einzeln mit der VGWort abgerechnet werden müssen?

Kommentar verfassen

Related Post

Orientierung durch Listen (auch für Autoren)Orientierung durch Listen (auch für Autoren)

Autoren sind heutzutage Menschen, die auf vielen Hochzeiten tanzen, wenn sie ihren Rollen als Ideensammler, Geschichtenkonstrukteur, Sprachkünstler, Socialmediamanager, Marketingdirektor, Grafikdesigner, Pressesprecher u. v. m. ausfüllen wollen. Zu jeder Rolle gibt es einen Berg an Aufgaben, die abgearbeitet werden möchten. Schnell entsteht der Eindruck, dass die Aufgabenberge verschmelzen, immer weiter wachsen

DSGVO-konform? Google Analytics auf der AutorenseiteDSGVO-konform? Google Analytics auf der Autorenseite

Autor*innen möchten gerne möglichst viel über ihre (potenziellen) Leser*innen erfahren, damit sie ihr Buchmarketing, das Cover und den Inhalt der Autorenseite besser auf sie abstimmen können. Für Blogs und Webseiten gibt es zahlreiche kleine Programme, die fleißig Informationen über die Besucher*innen der Seiten sammeln. Das bekannteste Programm (oder Werkzeug) ist

%d Bloggern gefällt das: