Wikipedia in der Recherche – Wissen Sie, wie man die schnelle Enzyklopädie verwendet?

 klimkin_cactus-1059633_1920_pixabay_kleiner„Ein Lexikon ist keine Quelle“ Mit diesen Worten schockierte eine Professorin uns Erstsemester vor mittlerweile einem Vierteljahrhundert. In der Schule hatte es noch genügt, aus dem Lexikon im elterlichen Regal zu zitieren. „Zitiert nicht aus dem Internet. Verwendet eine Enzyklopädie wie den Brockhaus,“ verlangte ein Deutschlehrer meiner Tochter vor zwei Jahren. Während einige Lehrer ihre Schüler an einen kritischen Umgang mit dem Internet heranführen, verteufeln es andere nach wie vor. Dabei bietet Wikipedia so viel mehr als nur schlaue Texte zum ungelesenen Einfügen in eine Hausarbeit. Als Ausgangspunkt einer Recherche ist es ideal.

Was ist Wikipedia?

Der Name Wikipedia besteht aus dem hawaiianischen Wort für „schnell“ und dem letzten Teil des englischen Wortes für Enzyklopädie „encyclopedia“. Vor mittlerweile fünfzehn Jahren wurde Wikipedia als kostenloses Online-Nachschlagewerk geschaffen.

Anders als bei gedruckten Nachschlagewerken ist Wikipedia immer aktuell, weil interessierte Nutzer jederzeit die Möglichkeit haben, Texte einzustellen oder zu bearbeiten. Neben Fachleuten sind auch Laien beteiligt, was immer wieder als Nachteil dargestellt wird. Umfangreiche Tests haben jedoch festgestellt, dass Wikipedia sich mit anerkannten Enzyklopädien wie dem deutschen Brockhaus oder der britischen Encyclopedia Britannica vergleichen kann.

Mehr dazu finden Sie auf dem Fortbildungsserver für Lehrer in Baden-Württemberg, in den Praxistipps von Chip.de, oder auf Zeit-Online.

Was bietet Wikipedia?

Wikipedia gibt es neben den Standardsprachen auch in Minderheitensprachen. Wikipedia Deutschland umfasst u.a. Artikel in Dänisch, Plattdeutsch, Obersorbisch, Niedersorbisch, Saterfriesisch und Romani. Die englische Ausgabe von Wikipedia bietet auch Beiträge in einfachem Englisch für Kinder, Menschen, die Englisch lernen, oder Menschen mit einer Leseschwäche an.

Neben dem Quelltext kann auch die Versionsgeschichte der Artikel angesehen werden. Wer Wikipedia korrekt zitieren will, kann zu jedem Artikel den entsprechenden Link aus dem linken Menü unter dem Oberbegriff Werkzeuge abrufen.

Wie hilft Wikipedia beim Recherchieren?

Wikipedia ist aktuell. Hilfreich sind die Quellenangaben zum Artikel, Links zu weiterführenden Artikeln innerhalb von Wikipedia, sowie separat aufgeführte Links außerhalb von Wikipedia. Unter WikiCommons finden sich Bilder und Filme zum Thema, Wictionary funktioniert als Wörterbuch und WikiQuote liefert Zitate zum Thema.

Was macht der Brockhaus?

Nach Startschwierigkeiten hat der Brockhaus inzwischen auch eine Online-Ausgabe. Sie ist Teil des Unternehmens und eingebunden in zahlreiche kostenpflichtige Angebote.

 

Kommentar verfassen

Related Post

Sommeraktion 2017 – Was ist Ihr Lebenswerk, Matthias Hagedorn? – „Was uns verbindet ist das Papier“Sommeraktion 2017 – Was ist Ihr Lebenswerk, Matthias Hagedorn? – „Was uns verbindet ist das Papier“

Künstlerbücher aus der Manufaktur Der vordere Buchdeckel ist mit einem original Holzschnitt bedruckt. Vielleicht liegt ja in solcher Art Gestaltung eine Zukunft des Buches angesichts der digitalen Möglichkeiten. Das Buch als Objekt. Jan Kuhlbrodt Machen wir uns in der Kunstbetrachtung nichts vor, wir leben in einer Zeit, in der sich

Sprache hinterfragt

Die Sprache hinterfragt – Ein Alltag ohne Schrift?Die Sprache hinterfragt – Ein Alltag ohne Schrift?

Wer immer schreibt, kann sich ein Leben ohne Schrift nicht vorstellen. Doch es gibt auch in Deutschland Millionen Menschen, deren Lese- und Schreibkenntnisse nicht ausreichen, am gesellschaftlichen Leben aktiv und gleichberechtigt teilzunehmen. Das ergab die LEO-Level One-Studie der Universität Hamburg im Jahr 2011. Eine Nachfolgestudie begann in diesem Jahr. Wie

%d Bloggern gefällt das: