Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Die Woche im Rückblick 03.11. bis 09.11.2017

Sergej Khackimullin - Fotolia.com
Sergej Khackimullin – Fotolia.com

Worte haben eine eigene Macht. Sie können verschleiern, ebenso wie aufdecken. In Erinnerung an die Progrome vom 1938, sollten wir die Macht unserer Worte nutzen und Zusammenhänge aufdecken, wenn andere versuchen, die Gesellschaft mit Lügen und gezielten Halbwahrheiten zu spalten. Diese Aufgabe ist groß und steht neben unseren anderen Aufgaben. Damit Sie den Überblick über die Ereignisse in den Bereichen Schreiben, Self-Publishing und Veröffentlichen behalten, habe ich einige interessante Artikel zusammengestellt.

Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Stephan Waldscheidt: Schreib-Tipp: Warum Sie die Erzählstränge Ihres Romans dichter verweben sollten

Warum sollte ich die Handlungsstränge meines Romans enger verweben?

Angela Planert: Vorbereitung einer Lesung

Wie plane ich eine Lesung?

Mel: Statistiken – Zahlenfluch oder Motivationshelfer?

Warum brauche vielleicht auch ich Zahlen über meinen Schreibprozess?

David Pachali: Verfassungsgericht prüft Open-Access-Pflicht

Was bedeutet Open-Access für Autoren wissenschaftlicher Fachartikel?

Harald Henzler: Multichannel – die ersten Schritte zur richtigen Strategie

Was bedeutet Multichannel?

Jeff Shear: What Writers Can Learn About Voice From Opera

Was können Autoren von der Oper lernen?

Kommentar verfassen