Die Woche im Rückblick 18.05. bis 24.05.2018

Sergej Khackimullin - Fotolia.com
Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Sergej Khackimullin – Fotolia.com

Das abwechslungsreiche Maiwetter ist für Autoren ideal. Es gibt immer wieder Tage, an denen sie ohne schlechtes Gewissen am Schreibtisch arbeiten können. Damit Sie trotzdem den Überblick über die Ereignisse in den Bereichen Schreiben, Self-Publishing und Veröffentlichen behalten, habe ich für Sie einige interessante Artikel zusammengestellt.

Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Sonea: Wie erschaffe ich eine Fantasywelt Teil 3 – Völker & Kulturen

Was muss ich bei der Erschaffung von Völkern und Kulturen beachten?

Stephan Waldscheidt: Schreib-Tipp: Die Risiken und Chancen von Schreibregeln

Warum sollte ich nach den Ausnahmen von Schreibregeln suchen?

Peter Selgin: When Your Opening Has an Excess of Nested Scenes, or Russian Doll Syndrome

Was mache ich, wenn der Anfang meines Buches zu komplex ist?

Hans Peter Roentgen: 12 DINGE, DIE AUTOREN ÜBER DEN BESTSELLERCODE WISSEN SOLLTEN

Was sagt das Programm “Bestsellercode” eigentlich aus?

David Pachali: Creative Commons: Kein Schadensersatz bei fehlendem Wikipedia-Link

Was passiert, wenn ich bei Creative Commons den Urheber nicht nenne?

Alexander Fanta: Die Follower, die ich rief

Wie funktionierte Twitter in seiner Frühzeit und was hat sich verändert?

Ansgar Warner: German Hacker-Angst: An der Kasse bleibt das Smartphone meist noch in der Tasche

Warum bezahlen Deutsche ungern mit dem Handy?

Kommentar verfassen

Related Post

Die Woche im Rückblick 30.08. bis 05.09.2013Die Woche im Rückblick 30.08. bis 05.09.2013

Sergej Khackimullin – Fotolia.com  Nun ist September, definitiv Spätsommer und eine gute Gelegenheit, über das Veröffentlichen in der Vorweihnachtszeit nachzudenken. Eine Auswahl an Artikeln zu Fragen des Schreibens, Lesens  und Veröffentlichens habe ich nachfolgend für Sie zusammengestellt. Dabei habe ich versucht, verschiedene Perspektiven auf das neue MatchBook-Programm von Amazon zu

%d Bloggern gefällt das: