Kategorie: Lesen

Alte Nachrichten als Trip in die VergangenheitAlte Nachrichten als Trip in die Vergangenheit

Wenn wir über die Vergangenheit schreiben, müssen wir recherchieren. Da gibt es Nachschlagewerke, Datenbanken, Bibliotheken mit Bücher aus und über die Zeit, die uns interessiert. Bei Ereignissen aus der jüngeren Vergangenheit gibt es auch Filme und Dokumentationen. Alte Nachrichten werden so zu einem Trip in die Vergangenheit. Die Retro-Mediathek Seit

“Schlechte” Bücher genießen“Schlechte” Bücher genießen

Schlechte Bücher, also Bücher, die schlecht geschrieben sind, sind gut für Sie. Sie können viel von diesen Büchern lernen, und das nicht nur als Autor*in. Aber was verstehen wir unter einem schlechten Buch im Unterschied zu einem Buch, das uns nicht gefällt? Schlechte Bücher und ungeliebte Bücher Wir mussten und

Sprache hinterfragt

Die Sprache hinterfragt – Laute in Schriftzeichen erkennenDie Sprache hinterfragt – Laute in Schriftzeichen erkennen

Wenn Sie diesen Text lesen, sind Sie ein routinierter Leser. Ihre Augen wandern in winzig kleinen Sprüngen mehrmals pro Sekunde über die Schriftzeichen, Sie erkennen die Schriftzeichen, Sie ordnen ihnen Laute zu. Während in Ihrem Gehirn Verbindungen aufblitzen, nehmen Sie die Worte wie gesprochene Sprache wahr und verstehen sie. Das

Sprache hinterfragt

Die Sprache hinterfragt – Der Kampf um die SilbeDie Sprache hinterfragt – Der Kampf um die Silbe

Wörter bestehen aus Silben. Damit endet meist das Interesse von Autor*innen an Silben. Für sie sind Wörter viel interessanter. Wörter haben Bedeutung, Wörter haben Klang. Über Wörter kann man ideologische oder philosophische Diskussionen führen. Man kann sie nach ihrer Schönheit oder ihrer Angemessenheit in einem bestimmten Kontext bewerten. Allenfalls mag

Sprache hinterfragt

Die Sprache hinterfragt – Wenn Buchstaben keinen Sinn ergebenDie Sprache hinterfragt – Wenn Buchstaben keinen Sinn ergeben

Buchstaben spielen für Autoren und Dozenten eine große Rolle. In der Reihe Die Sprache hinterfragt habe ich schon mehrfach über das Erlernen neuer Schriftzeichen und die damit verbundenen Herausforderungen geschrieben. (Beispielsweise hier oder hier) Aus gegebenem Anlass mache ich mir heute noch einmal Gedanken zu dieser Frage. Ich habe vor

Sprache hinterfragt

Die Sprache hinterfragt – Warum ist Deutsch so schwer?Die Sprache hinterfragt – Warum ist Deutsch so schwer?

Ich saß neben einem Teilnehmer und ging mit ihm seine Übung durch. Wir hatten das Präteritum kennengelernt, die regelmäßigen und unregelmäßigen Formen. Die Lehrwerke, mit denen ich sonst arbeite, führen erst die regelmäßigen Formen (leben – lebte) ein und die unregelmäßigen Formen (gehen – ging) in einer anderen Lektion oder

Historische Krimis – Eine neue Reihe im Wieken-VerlagHistorische Krimis – Eine neue Reihe im Wieken-Verlag

Im Dezember startet im Wieken-Verlag eine neue Reihe: Wieken Historische Krimis. Das sind Krimis und Erzählungen mit kriminalistischem Hintergrund aus dem neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert. Den Anfang machen zwei Veröffentlichungen von österreichischen Autorinnen, die zu ihrer Zeit Bestseller waren: die Erzählung Das tote Haus von Auguste Groner und der Kriminalroman

Vorlesetag am 17. November 2017Vorlesetag am 17. November 2017

Jedes Jahr am 17. November findet in Deutschland der Vorlesetag statt. Die Deutsche Bahn, die Stiftung Lesen und die Wochenzeitung Die Zeit sind die Initiatoren der Aktion, bei der Menschen Kindern, vorlesen. Dabei gibt es ganz unterschiedliche und auch ungewöhnliche Leseorte. Vorlesen in Kindergärten und Schulen ist in gewisser Weise