Eigenverlag – Eine neue Generation Autoren wächst heran

Am 23.03.2012 machte brachte Alexander Zoltai auf seinem Notes from an alien-Blog ein Interview mit Lauren Elizabeth. Lauren ist 17 Jahre alt und geht noch zur Schule. Was sie auszeichnet, ist ihre Entscheidung, sobald wie möglich ihr eigenes Buch herauszubringen, im Self-Publishing oder Eigenverlag. Für mich steht Lauren für eine neue Generation Autoren.

Man kann vieles in Laurens Blog als typisch für einen Teenager abtun. Aber man täte ihr Unrecht, wenn man sie nicht ernst nähme, weil manches naiv klingen mag. Lauren hängt nicht der Illusion nach, von einem großen Verlag entdeckt zu werden und fortan viel Geld zu verdienen. Sie weiß um die Möhlichkeit, im Eigenverlag ihr Buch herauszubringen und strebt diese an. Und sie spürt den missionarischen Eifer aller, die neue Welten entdeckt haben, ihre Erkenntnisse und Entdeckungen mitzuteilen.

Es bleibt abzuwarten, was aus Lauren wird, ob sie tatsächlich ihr Buch im Eigenverlag herausbringt, und ob sie danach weitere Bücher veröffentlicht. Allein die Tatsache, dass diese Siebzehnjährige den Eigenverlag für selbstverständlich hält, sollte als Ermutigung für ältere Autoren gesehen werden.

Kommentar verfassen

Related Post

Mein Buch ist fertig – Schritte vor der BuchveröffentlichungMein Buch ist fertig – Schritte vor der Buchveröffentlichung

Die meisten Autoren streben eine Veröffentlichung ihres Buches an. Self-Publishing ist für viele eine Lösung. Doch wenn sie sich entschieden haben, diesen Schritt zu gehen, entdecken sie unerwartete Notwendigkeiten. Kein Buch verwandelt sich durch Fingerschnippen, was auch nicht jeder selbstverständlich beherrscht, in eine gedrucktes Buch oder E-Book. Ich habe hier

Gutenberg im Netz – Volltexte für alle LeserGutenberg im Netz – Volltexte für alle Leser

Johannes Gutenberg (ca. 1400-1468)  war der Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Metalllettern in Europa und der Druckerpresse. Durch seine Erfindungen konnten Nachrichten und Wissen schnell und preiswert einem immer größeren Personenkreis zugänglich gemacht werden, gleichzeitig wuchs die Anzahl von Menschen, die des Lesens mächtig waren. Gutenbergs (ungeplanter) Einfluss auf gesellschaftliche und politische Entwicklungen war

%d Bloggern gefällt das: