MyMorawa – Self-Publishing bei einem österreichischen Medienunternehmen

 Vor ein paar Wochen machte mich der Google-Alert „Self-Publishing“ auf den Self-Publishing-Service von MyMorawa aufmerksam. MyMorawa gehört zu dem österreichischen Medien-Unternehmen Morawa. Leser aus Österreich kennen Morawa wahrscheinlich als von Lesezirkeln, Buchhandlungen und als Buchgroßhändler. Der Reiz des MyMorawa-Self-Publishing-Angebots: Gedruckte Bücher werden in den Buchhandlungen des Unternehmens vertrieben.

Angebote für Autoren

MyMorawa bietet Autoren

  • verschiedene Designvorlagen,
  • eine ISBN,
  • Verkauf der gedruckten Bücher in ausgewählten Morava-Buchhandlungen und im Morava-Onlineshop,
  • Unterstützung bei der Vermarktung
  • Provisionen bis zu 75 Prozent vom Netto-Ladenpreis
  • Herstellung von Kontakten zu Cover-Designern, Lektoren u. a.

Es finden sich verschiedene Bezeichnungen der Pakete. Die Pakete und Preise unten finden sich auf der Seite „MyMorawa“.

Das Print-Paket (Buchveröffentlichung in zwei Formaten) gilt für die ersten zwanzig Veröffentlichungen. Es umfasst neben einer eigenen ISBN Printbücher als Hardcover und als Taschenbuch, sowie die Distribution. Das Paket kostet derzeit 49,00 Euro (statt 149,00 Euro).

Das Gesamtpaket (Buchveröffentlichung in drei Formaten) umfasst die Leistungen des Print-Pakets. Zusätzlich erscheint das Buch als E-Book. Das Paket kostet derzeit 149,00 Euro (statt 199,00 Euro).

Die E-Book-Veröffentlichung umfasst die Konvertierung in verschiedene E-Book-Formate, sowie die Distribution. Das Paket kostet 99,00 Euro.

Formate

Bei gedruckten Büchern entsprechen die angebotenen Formate bis auf eines den Formaten bei BoD und einigen Formaten bei Epubli. Wenn Ihre Formate übereinstimmen, können Sie die gleiche Druckvorlage verwenden.

Preisrechner

Beim Preisrechner ist für deutsche Nutzer zu beachten, dass österreichische Euro-Preise angegeben werden. Diese sind aufgrund der höheren Mehrwertsteuer (10 Prozent) bei Büchern etwas höher als in Deutschland. Beispielsweise wird mein Roman Die Legendenweberin, in der Ausgabe vom Schardt-Verlag, in Deutschland für 12,80 Euro angeboten, in Österreich für 13,20 Euro.

Die Provision pro Buch fällt beim Durchrechnen niedriger aus als bei BoD. Sie ist allerdings höher, wenn das Buch direkt über den Morawa-Onlineshop verkauft wird.

Auch der Preis für vom Autor gekaufte Exemplare ist relativ hoch. Hinzu kommen Versand- und Verpackungskosten.

Fazit

Distributoren bringen die Bücher und E-Books deutscher Autoren auch nach Österreich, allerdings eher in den Online-Handel als in die Buchhandlungen. Wenn Sie Interesse daran haben, in Österreich auch in Buchhandlungen vertreten zu sein, könnte sich eine Veröffentlichung über MyMorawa lohnen

 

 

2 thoughts on “MyMorawa – Self-Publishing bei einem österreichischen Medienunternehmen”

  1. Danke fürs Aufmerksammachen.
    Als Info: Der höhere Preis in Österreich ergibt sich aufgrund der Mehrwertsteuer von 10 % auf Bücher (Deutschland: 7%).
    Und es sollte heißen Morawa, mit W 😀

Kommentar verfassen

Related Post

Verknüpft – Vorteile einer Verbindung von E-Book und AutorenseiteVerknüpft – Vorteile einer Verbindung von E-Book und Autorenseite

Viele Autoren nutzen heute Soziale Medien. Sie suchen den Kontakt zu Lesern und anderen Autoren, informieren über ihre Arbeit und ihre Veröffentlichungen, über Leserunden, Lesungen und andere Auftritte. Je nachdem wie viele Mitglieder eine Gruppe hat oder mit wie vielen Personen ein Leser vernetzt ist, rutscht eine Meldung innerhalb von

Slow Food und Slow Writer: Warum Autoren sich Zeit nehmen dürfenSlow Food und Slow Writer: Warum Autoren sich Zeit nehmen dürfen

Wir leben in schnelllebigen Zeiten. Die Medien begeistern sich am Beklagen dieses Zustands. Gleichzeitig hat sich in einigen gesellschaftlichen Bereichen eine Hinwendung zu einer ruhigeren und gelasseneren Lebensweise durchgesetzt. Bewegungen wie Slow Food sind beispielhaft dafür, wie Menschen ihr Leben bewusst verändern und sich so für eine bessere Welt einsetzen.

%d Bloggern gefällt das: