By | 10. Februar 2019

schreibenWarum schreiben Sie? Diese direkte Frage ist manchmal notwendig. Autoren sollen über so viele Dinge nachdenken, die nichts mit dem eigentlichen Schreiben zu tun haben, etwa die Zielgruppe des Buchs, die Vermarktung, das Design etc.  Außerdem gibt es einfachere und finanziell lohnendere Wege, Geld zu verdienen, als das Schreiben. Warum setzen Sie sich regelmäßig an den Schreibtisch und schreiben?

Warum schreiben? – eine lange Liste Gründe

Wenn ich mir die Frage stelle, weshalb ich schreibe, kommt eine Liste zusammen:

  • Mit Schreiben erkläre ich mir die Welt.
  • Schreiben hilft mir, meine Gedanken zu klären.
  • Wenn ich eine Handlung beschreibe, trete ich aus mir heraus in die Charaktere. Ich sehe die Welt aus ihrer Sicht. Das empfinde ich als bereichernd.
  • Ich möchte anderen Menschen (Lesern) helfen, neue Sichtweisen kennenzulernen und zu erkunden.
  • Ich möchte die Welt zu einem besseren Ort machen.

Ich könnte die Liste fortsetzen, doch das sind die wichtigsten Gründe.

Ist Leidenschaft schon alles?

Als ich mich auf diesen Post vorbereitet habe, habe ich mehrere Posts anderer Autoren zu dieser Frage gelesen. Fast alle erklärten, Schreiben sei ihre Leidenschaft.

Ich zweifle diese Aussage nicht an. Allerdings erscheint sie mir zu kurz zu greifen. Leidenschaft für eine Sache, besonders wenn es eine so komplexe Tätigkeit wie das Schreiben ist, entsteht auf der Basis von Wünschen und Träumen. Leidenschaft ist die Folge dieser Wünsche. Sie mag eine Erklärung für den Wunsch zu schreiben sein, aber sie folgt erst, wenn die anderen, ursprünglichen Gründe aufgezählt sind.

Zu den anderen, oft genannten Gründen zählt:

  • Die Herausforderung, eine Idee in eine Handlung zu packen und den Lesern näherzubringen.
  • Der Wunsch, die Schönheit der Welt zu teilen.
  • Die Geschichten zu erschaffen, die man selbst gerne lesen würde, aber nirgendwo findet.
  • Die eigene Sterblichkeit zu überwinden und ein „Erbe“ zu hinterlassen.

Die Liste valider Gründe ist lang, manchmal berührend und persönlich, manchmal erschreckend in ihrer Aufrichtigkeit. Ich bin überzeugt, dass wir uns gerade diesen intimen und erschreckenden Gründen zuwenden sollten. Aus ihnen können wir Kraft für große Texte ziehen.

 

2 Replies to “Warum schreiben wir – Sie – ich?”

  1. oekobeobachter

    Hallo Martina,
    ich schreibe gerne, weil es mir Spaß bereitet, meiner Phantasie freien Lauf zu lassen. Außerdem habe ich dabei immer wieder die Chance, Handlungen neu zu gestalten. Also zu testen, wie ich den weiteren Verlauf einer Geschichte wohl am spannendsten, unterhaltsamsten usw. für die Leser in neue Bahnen lege.
    Vielleicht schauen Sie einmal auf meinen Blog https://schreibstueberl.com/.
    Liebe schreibbegeisterte Grüße vom Paul

    Reply
    1. Martina Post author

      Hallo Paul,
      Sie haben einen schönen Blog. Danke für den Link dazu.
      Liebe Grüße
      Martina

      Reply

Kommentar verfassen