Die Seele der Charaktere

Seele

Jedes Buch hat Charaktere, und jeder Charakter braucht etwas, das ihn oder sie besonders macht. Dieses Etwas ist die Seele, die den Charakter von den anderen Personen im Buch unterscheidet. Was die Seele ausmacht, ist jeder Autorin und jedem Autor überlassen, doch einige Punkte sollten mit Rücksicht auf die Leser*innen beachtet werden.

Grund und Ursache

Die Glaubwürdigkeit der Charaktere hängt davon ab, ob die Leser*innen nachvollziehen können, warum die Charaktere handeln, wie sie handeln. Bei allem Wahnsinn müssen die Leser*innen erkennen können, dass der Charakter innerhalb eines Wertesystems handelt. Das Wertesystem kann ausschließlich für diesen einen Charakter relevant sein, doch solange er oder sie nach den Regeln des Systems handelt, ist es nachvollziehbar.

Einfach Handeln

Passive Charaktere sind für Leser*innen nicht interessant. Die Charaktere sollten nicht vom Schicksal getrieben werden — niemand ist so passiv und hilflos. Selbst unsichere Menschen treffen Entscheidungen und handeln. Vielleicht sind es Entscheidungen für kleine Taten, vielleicht hat das Handeln wenig Einfluss auf die Ereignisse, aber richtige Menschen können absolute Passivität nicht aushalten. Leser*innen können es umgekehrt nicht aushalten, von vollkommen passiven Personen zu lesen.

Handeln anstelle der Leser*innen

Wir alle müssen Impulse unterdrücken und können nicht so handeln, wie wir möchten. Stattdessen nehmen wir Rücksicht auf andere. Charaktere können andere vor den Kopf stoßen. Sie können impulsiv handeln und sich von ihren Wünschen leiten lassen. Die Leser*innen mögen so ein Verhalten abstoßend finden, doch insgeheim gefällt es ihnen, dass der Charakter all diese Dinge tut (und gegebenenfalls mit den Konsequenzen leben muss).

Geheimnisse — die dunklen Seiten der Seele

Charaktere müssen nicht alles den Leser*innen offenbaren. Sie können Geheimnisse hüten, aber durchblicken lassen, dass diese Geheimnisse existieren und dass sie bedeutsam sind. Die Leser*innen versuchen, die Geheimnisse zu ergründen, und sind so viel stärker in die Handlung involviert. Das allmähliche Aufdecken der Geheimnisse erlaubt ihnen einen Blick auf die Seele der Charaktere, der ihre Vermutungen bestätigt oder widerlegt.

Kommentar verfassen

Related Post

Geldsorgen der CharaktereGeldsorgen der Charaktere

Geldsorgen sind etwas, mit dem sich die meisten von uns in Phasen ihres Lebens quälen müssen. Viele unserer Entscheidungen machen wir von unserer finanziellen Lage abhängig, und viele Freiheiten, die wir uns gönnen, belasten unser Gewissen. Bürden wir unseren Charakteren diese Sorgen auch auf? Tendenziell selten. Aber warum? Das liebe

%d Bloggern gefällt das: