Kategorie: Konzept

Schreibwerkstatt: Schreibanlass “Essen im Sommer”Schreibwerkstatt: Schreibanlass “Essen im Sommer”

Schreibanlass ist diesmal “Essen im Sommer“. Der Sommer hält besondere Speisen für uns bereit, die wir zu den anderen Jahreszeiten oft gar nicht so gerne mögen. Ein guter Grund, sich diesen Speisen schreibend anzunähern. Was Sie benötigen, ist ein Din A4-Blatt und ein Stift. Schreibanlass 1: Eis am Stiel Stellen

Das kleine Schwarze (Notizbuch)Das kleine Schwarze (Notizbuch)

Ich habe die besten Ideen bei langweiligen Tätigkeiten: Abwaschen, Staubsaugen, Kartoffeln schälen. Die Hände sind beschäftigt, die Augen haben wenig zu tun, die Gedanken wandern, sammeln, setzen zusammen. Ideen kommen und gehen. Nur wenige sind so hartnäckig, dass sie sich mehrmals melden. Zur Belohnung schreibe ich sie in mein kleines Notizbuch.

Schreibwerkstatt: Schreibanlass “Kalter Sommer”Schreibwerkstatt: Schreibanlass “Kalter Sommer”

In der Schreibwerkstatt gibt es heute einige Schreibanlässe zum Thema “kalter Sommer”. Vielleicht nimmt der Sommer diese Geschichten zum Anlass, einmal richtig durchzustarten. Schreibanlässe sollen Sie anregen, aktiv zu schreiben. Wichtig ist wie bei jedem Plan: Setzen Sie sich ein Ziel. Im Falle eines Schreibanlasses sollte das eine DIN A4-Seite sein.

Das knappe Gut Content – Fragen dazu?Das knappe Gut Content – Fragen dazu?

Content ist ein Gut. Inhalte sind Güter. Mit beiden kann man Geld verdienen. Beide ermöglichen aber auch Teilnahme an der Gesellschaft. Daraus drohen Probleme zu wachsen, die über die reine Geldfrage hinausgehen. Leander Wattig schrieb am 25.06.2012 über die Diskussion um das Urheberrecht in der Buchbranche. Ihm fiel auf, dass dabei gerne

Schreibwerkstatt Roman 8: Fertig geschrieben ist nicht fertig mit der ArbeitSchreibwerkstatt Roman 8: Fertig geschrieben ist nicht fertig mit der Arbeit

Nach dem Schreiben, wenn der letzte Satz mit einem Punkt abgeschlossen ist, bleibt oft ein Gefühl der Leere. Das ist in Ordnung. Wer schreibt, lebt sehr intensiv mit den Charakteren in seinem Kopf. Ist das Manuskript zu Ende geschrieben, endet diese intime Beziehung. Etwas Neues beginnt, aber das basiert weniger auf Gefühlen.