Erste Erfahrungen mit Tolino Media – Neue Self-Publishing-Plattform der Tolino-Allianz

 Seit vergangener Woche ist die neue Self-Publishing-Plattform von Tolino Media live. Die der Tolino-Allianz zugehörigen Online-Shops möchten damit dem Amazon-Programm Kindle Direct Publishing (kdp) Konkurrenz machen und nicht nur einen Teil vom Kuchen der E-Book-Verkäufe, sondern auch des Self-Publishing in -Deutschland für sich gewinnen. Ich habe den Krimi Im stillen Tal bei Tolino Media hochgeladen, um zu testen, welche Vorteile Tolino Media zu bieten hat.

Was bietet Tolino Media?

Tolino Media distribuiert E-Books im EPUB-Format an die die Online-Shops der Tolino-Gesellschafter: Weltbild.de, Hugendubel.de, Bücher.de, Thalia.de, eBook.de, Meine Buchhandlung, der Club, Otto Media, Buch.de. Das Eröffnen des Kontos und das Hochladen eines Word-Dokuments oder eines fertigen EPUB, sowie das Genieren des E-Books ist kostenlos. Autoren erhalten 70 Prozent des Netto-Umsatzes, auch bei niedrigen Preisen. Die Konditionen gelten zunächst bis zum 31. Januar 2016. Die Rechte verbleiben bei den Autoren. Eine zeitlich befristete Bindung an Tolino Media gibt es nicht.

Tolino Media möchte in Zukunft Marketing-Aktionen anbieten. Schon jetzt besteht die Möglichkeit, eigene Preisaktionen durchzuführen. Allerdings können die beteiligten Online-Shops entscheiden, welche Preisaktionen sie umsetzen. So schließt beispielsweise Weltbild Verschenkaktionen aus. Geplant ist, Printausgaben erfolgreicher Titel anzubieten.

Wie funktioniert Tolino Media?

Als erstes richten Sie ein Konto bei Tolino Media ein. Über den Reiter Buchinhalt und Cover kommen Sie zu Ihrem Dashboard für das Hochladen von E-Books.

Hochladen der Dateien

Sie können wahlweise Dateien in den Formaten .epub, .doc oder .docx hochladen. Für .doc und .docx gibt es einen Editor. Die Cover-Datei kann in den Formaten .jpg oder .jpeg sein. Sie muss im Hochformat sein und in der Breite mindestens 1600 Pixel haben. Einen Cover-Editor gibt es derzeit nicht, Sie müssen also ein eigenes Cover bereithalten.

Buchdaten eingeben

Neben Ihrem Namen und dem Buchtitel benötigen Sie eine Autorenbiografie, einen Werbetext (Klappentext) und einen Kurztext von maximal dreißig Worten. Dieser Kurztext erscheint in den Suchergebnissen, sollte also gut durchdacht sein.

Ordnen Sie das E-Book den Bereichen Belletristik, Ratgeber oder Sachbuch zu. Schätzen Sie die Seitenzahl des gedruckten Buches. Ordnen Sie das E-Book den verschiedenen Kategorien zu. Sie können mehrere Kategorien auswählen. Verschlagworten Sie Ihr E-Book. Geben Sie in Prozent an, wie lang die Leseprobe sein soll. Voreingestellt ist zehn Prozent.

Geben Sie außerdem das Copyright von Text und Bildern ein.

Es gibt auf dem Dashboard derzeit keine Möglichkeit, eine eigene ISBN anzugeben. E-Books wird automatisch eine Tolino-eigene ISBN zugeteilt. Wenn Sie eigene ISBN vergeben, müssen Sie Kontakt zum Support aufnehmen. Der setzt problemlos Ihre eigene ISBN ein.

Verkaufsdaten eingeben

Sie können Preise in  Abstufungen von fünfzig Cent festlegen. Ein Honorarrechner hilft Ihnen dabei. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein E-Book zur Vorbestellung freizugeben. Preisaktionen können auch terminlich festgelegt werden.

Zusammenfassung aller Daten

In der Zusammenfassung sehen Sie noch einmal alle Daten. Sie können Änderungen vornehmen, ehe Sie Ihr E-Book zur Veröffentlichung oder Vorbestellung freigeben. Derzeit sollten Sie drei bis  fünf Tage für die Distribution ansetzen. Trotz des Maifeiertags war Im stillen Tal bei den meisten Online-Shops allerdings bereits nach zwei Tagen erhältlich.

Nach Ihrer Freigabe wird das E-Book geprüft. Sie erhalten eine E-Mail, wenn es in die Distribution geht. Das ist nach einigen Stunden der Fall.

Das Tolino-E-Book prüfen? – Geht nicht

Alle guten Plattformen für Self-Publisher bieten die Möglichkeit, das E-Book zu prüfen, sei es in einer Live-Vorschau oder als herunterladbare Datei. Das ist besonders wichtig, wenn die hochgeladene Datei im Word-Format war. EPUB-Dateien kann man mit Programmen wie EPUBCheck validieren und auf verschiedenen Readern oder Apps begutachten, Word-Dateien sind reine Textverarbeitung. Umso wichtiger wäre es, wenn Tolino eine Möglichkeit der Überprüfung anböte.

Hinzu kommt, dass offenbar Angaben zum Impressum in die Datei eingefügt werden. Damit verlieren Autoren die Kontrolle über ihr Produkt.

Mein Fazit

Wenn eine Möglichkeit der Überprüfung des fertigen E-Books für die Self-Publisher bestünde, könnte das Angebot von Tolino Media eine Alternative für die Distribution von E-Books im EPUB-Format werden. Sie sollten sich überlegen, ob Sie nur mit einem Format über Amazon präsentiert sein möchten oder lieber mehrgleisig fahren. Die E-Book-Shops der Tolino-Allianz sind für Self-Publisher nur über Distributoren zugänglich. Hier wird sich zeigen, ob Tolino Media mit Service und Zusatzangeboten anderen Distributoren Konkurrenz machen kann. Ich werde  das Schicksal von Im stillen Tal beobachten und hier im Blog berichten.

Den Krimi Im stillen Tal finden Sie unter anderem als E-Book im EPUB-Format bei Weltbild, Buch.de, Bücher.de, DerClub, Hugendubel.de, Kobo.com, im mobi-Format bei Amazon.de und als Printbuch bei Buch.de, Bücher.de, Hugendubel.de, Amazon.de

 

 

Kommentar verfassen