Kreatives Schreiben: Was die Schreibwerkstatt Autoren bietet

 Schreibwerkstatt ist eine der ältesten Kategorien auf Sevblog – Self-Publishing und Schreiben. Inzwischen gibt es sechsundzwanzig Posts zu diesem Thema, und es kommen immer weitere dazu. Angefangen hat es 2012 mit einer zehnteiligen Serie, die alle Schritte des Schreibprozesses, von der Ideenfindung über die Organisation des Schreibprozesses bis zur Überarbeitung des Manuskripts umfasste.

Mut fassen – selbst schreiben

Wenn ich mich im Internet umsehe, merke ich, wie groß das Interesse am kreativen Schreiben ist. Dabei fällt mir auf, wie unsicher viele Menschen mit ihrem Wunsch zu schreiben umgehen. Zahlreiche Fragen drehen sich um die Inspiration für das Schreiben. Da suchen manche nach Rezepten und Regeln, und übersehen dabei all das, was in ihrer Umwelt Inspiration sein könnte. Die Posts der Schreibwerkstatt wollen ermutigen, mit offenen Augen und allen Sinnen Ideen aufzufangen und so festzuhalten, dass sie später einmal als Anreiz für einen Text dienen können.

Zu den Posts über das Sammeln und Festhalten von Ideen gehören:

Schreibwerkstatt Roman 1: Ideen fangen und sammeln

Schreibwerkstatt Roman 2: Woher die Ideen nehmen?

Zu den Posts, die Mut machen sollen gehört:

Worauf warten Sie noch? Warum es nicht gut für Sie ist, mit dem Schreiben zu warten

Schreiben als Gewohnheit

Jede Form von Kreativität kann geübt werden. Durch Wiederholen und Ausprobieren werden Sie sicherer. Das Schreiben lernen Sie nur, indem Sie schreiben – oft und möglichst lange. Dabei stoßen Sie vielleicht auf das Unverständnis Ihrer Umwelt oder den Protest alter Bequemlichkeit, besser bekannt als “innerer Schweinehund“.

Zur Kategorie Schreibwerkstatt gehören mehrere Posts, die sich mit Schreiben als Gewohnheit befassen. Darin finden Sie Tipps, wie Sie das Schreiben dauerhaft in Ihren Alltag integrieren können. Zu solchen Posts gehören:

Schreiben ist eine Gewohnheit – Sieben Tipps

Den persönlichen Stil finden

Weil jeder Mensch anders ist, hat jeder Mensch andere Zugänge zu seiner Kreativität. Es gibt viele Ratschläge, wie man schreiben kann, nicht jeder passt zu Ihnen. Andererseits können mehrere sehr unterschiedliche Arbeitsmethoden zu Ihnen passen. Die Schreibwerkstatt stellt in loser Folge Tipps und Methoden vor. Probieren Sie aus, was für Sie gut klingt. Nur so finden Sie zu Ihrem persönlichen Schreibstil.

Zu den Posts über Schreibmethoden gehören:

Romane mit der Schneeflockenmethode schreiben

Kurt Vonnegut: 8 Regeln für das Schreiben

Die Suche abkürzen

Wenn Ihnen das Suchen nach Posts für Ihre Fragen zu mühsam ist, können Sie auch auf die E-Books mit Zusammenstellungen aller Posts zum kreativen Schreiben auf Sevblog – Self-Publishing und Schreiben zwischen März 2012 und März 2014 zurückgreifen.

Kreativ Schreiben. Sprache – Werkzeug für Autoren ist bei Amazon und Kobo erschienen.

Kreativ schreiben. Schreibwerkstatt für Autoren erscheint am 15. August 2014. Bei Kobo ist es jetzt schon vorbestellbar.

Kreativ Schreiben. Self-Publishing für Autoren erscheint am 01. Oktober 2014. Bei Kobo ist es jetzt schon vorbestellbar.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Related Post

Gute Vorsätze für Autoren – Wie Sie dieses Jahr einen Vertrag mit sich selbst abschließenGute Vorsätze für Autoren – Wie Sie dieses Jahr einen Vertrag mit sich selbst abschließen

Es ist eine Tradition zum Jahreswechsel, Vorsätze für das neue Jahr zu formulieren. Tatsächlich ist dies ein guter Zeitpunkt für langfristige Pläne. Der Abschluss eines Jahres gibt das Gefühl, auch im eigenen Leben sei ein Abschnitt zu Ende gegangen. Der Beginn eines neuen Jahres mit seinen leeren Kalenderseiten und viel

Zum Ende kommen …Zum Ende kommen …

Jedes Buch braucht ein Ende. Das ist keine Neuigkeit. Aber Autoren wissen, wie schwierig es manchmal ist, das richtige Ende zu finden. Oder richtig zum Ende zu finden. Das richtige Ende Gleichgültig ob Sie jede Szene akribisch planen oder die einzelnen Szenen wie ein Archäologe Wort für Wort freilegen, vermutlich

Damit die Arbeit nicht verschwindet- Manuskripte extern speichern, aber wo?Damit die Arbeit nicht verschwindet- Manuskripte extern speichern, aber wo?

Ihre wahrscheinlich schlimmste Vorstellung als Autor ist der finale Absturz Ihres Computers mit totalem Datenverlust. Hunderte Stunden Ihrer Arbeit existieren nicht mehr. Doch auch wenn die Lebensdauer Ihres Rechners begrenzt ist, die darauf gespeicherten Manuskripte müssen nicht mit ihm sterben. Es gibt externe Speichermöglichkeiten. Doch die sind nur effektiv, wenn

%d Bloggern gefällt das: