Von zu Hause schreiben? – 3 Tipps für Autoren

zu Hause schreibenVon zu Hause schreiben ist für viele Autor*innen ein Traum. Doch wenn sie tatsächlich dazu Gelegenheit bekommen, bemerken sie, wie schwer es ihnen fällt, abgeschirmt von der Welt produktiv zu arbeiten. Vielleicht haben Sie diese Entdeckung auch schon gemacht. Dabei gibt es einige einfache Tipps, wie Sie auch zu Hause effektiv arbeiten können.

Von zu Hause schreiben 1 – Zieh dich ordentlich an!

Ein geheimer Traum ist für viele, den morgendlichen Stress im Bad einfach auszulassen und im Schlafanzug froh gelaunt ans Laptop zu hüpfen, um die ersten tausend Wörter zu tippen. Die Erfahrung zeigt, dass dabei selten tausend Wörter herauskommen. Kleidung hat einen disziplinierenden Einfluss auf uns. Wenn wir unsere Arbeitskleidung tragen, gibt sie ein Signal an unser Unterbewusstsein. Wir kommen in den Arbeitsmodus und beginnen, produktiver zu arbeiten.

Dabei ist es unsere Entscheidung, was unsere Arbeitskleidung ist. Wir könnten uns theoretisch entscheiden, dass der Schlafanzug unsere Arbeitskleidung ist. In diesem Fall dürften wir in aber nicht im Bett tragen. Wenn wir zu Hause arbeiten, kann unsere Arbeitskleidung alles sein, mit dem wir vor die Tür gehen würden. Wir müssen uns nur bewusst machen, dass es unsere Kleidung für das Arbeiten am Schreibtisch ist.

Von zu Hause schreiben 2 – Setz dich an deinen Platz!

Je nachdem wie groß unsere Wohnung ist, haben wir zahlreiche Möglichkeiten wo wir unser von zu Hause schreiben ausüben können. Um effektiv zu arbeiten, sollten Sie sich einen Arbeitsplatz aussuchen und immer von dort aus arbeiten. Natürlich können Sie spezialisierte Arbeitsplätze einrichten. Beispielsweise den Schreibtisch mit dem Laptop für Recherche und Schreiben, das Sofa für Korrektur lesen, den großen Esstisch für Überarbeitungen. Auch Sommer- und Winterarbeitsplätze sind in Ordnung, solange Sie sie als Arbeitsplätze betrachten und während einer Arbeitsphase dort ausschließlich arbeiten.

Essen am Arbeitsplatz, von kleinen Snacks abgesehen, ist keine gute Idee. Essen ist eine Tätigkeit, die von Arbeit ablenkt. Daher sollten die Tätigkeiten nicht miteinander verbunden werden.

Von zu Hause schreiben 3 – Halt dich an deine Arbeitszeit

Wer von zu Hause schreibt, ist für die meisten Zeitgenossen nicht bei der Arbeit und kann aus diesem Grunde jederzeit für alle möglichen Tätigkeiten und Zerstreuungen herangezogen werden. Daher sollten Sie allen Bekannten und Familienmitgliedern deutlich machen, dass Sie arbeiten, wenn Sie von zu Hause schreiben, und dass Sie Arbeitszeiten wie jeder andere Mensch haben. Sie haben den Vorteil dann arbeiten zu können, wenn Sie am produktivsten sind und Sie haben mehr Flexibilität als ein Angestellter. Trotzdem muss Ihre Arbeit erledigt werden.

Teilen Sie Ihrer Umgebung mit, wann Ihre Kernarbeitszeit ist, und vermeiden Sie private Termine während diesen Zeiten.

Kommentar verfassen

Related Post

Self-publishing (5): erste Studie von Taleist veröffentlicht – Top-VerdienerSelf-publishing (5): erste Studie von Taleist veröffentlicht – Top-Verdiener

Dies ist der fünfte Post über die am 24.05.2012 erschienene weltweit erste Studie zum Self-publishing “Not a Gold Rush”, durchgeführt  vom australischen Autorendienstleister Taleist. Ich finde es wichtig, dass die Ergebnisse der Studie auch im deutschsprachigen Raum wahrgenommen werden. Daher werde ich die sechs Kapitel der Studie in einzelnen Posts

Schreibübung Erzählperspektive: Was sehen Ich-Erzähler und personaler Erzähler?Schreibübung Erzählperspektive: Was sehen Ich-Erzähler und personaler Erzähler?

Ehe Sie die nachfolgende Schreibübung machen, möchten Sie vielleicht die Posts über Ich-Erzähler und personalen Erzähler lesen. Gemeinsamkeiten von Ich-Erzähler und personalem Erzähler Ich-Erzähler und personaler Erzähler haben eine ähnliche Perspektive. Die Leser erleben die Handlungen eines Charakters. folgen einem Charakter zu den Orten der Handlung. erfahren die Gefühle, Meinungen und Eindrücke des Charakters.

%d Bloggern gefällt das: