CreateSpace 1: Wie eröffne ich ein Konto bei CreateSpace?

 CreateSpace ist ein Print on Demand-Service von Amazon. Seit 2012 können ihn auch deutsche Autoren und Verlage nutzen.

Anders als KDP (Kindle Direct Publishing), die E-Bookplattform von Amazon ist CreateSpace derzeit noch ausschließlich auf Englisch erhältlich. Einige Beschreibungen oder Angebote gelten außerdem nur für die USA. Dies ist ein großer Nachteil zu anderen Print on Demand-Diensten. Doch Angst vor der fremden Sprache sollten Sie nicht davon abhalten, sich zumindest über CreateSpace zu informieren und das Angebot mit anderen Diensten zu vergleichen.

Ein weiterer Nachteil ist, dass derzeit in Europa CreateSpace-Bücher nur über Amazon verkauft werden können. Allerdings ist Amazon ein sehr großer Markt. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bücher zum Autorenpreis zu kaufen und in Ihrem Webshop anzubieten. Sie können diese Autorenexemplare auch an Buchhändler verkaufen, wenn die im Auftrag von Kunden bestellen.

Update: CreateSpace bietet jetzt auch für Deutschland eine erweiterte Distribution an. Lesen Sie den Artikel von Matthias Matting über die Vor- und Nachteile.

CreateSpace bietet auch einige große Vorteile:

  • Abrechnung pro Buch, keinerlei Vorleistung
  • Veröffentlichung auf allen amazon-Seiten
  • Unabhängigkeit, Wechsel jederzeit möglich
  • ISBN, falls gewünscht
  • Übersichtlichkeit
  • Support (Englisch)
  • Orientierung an den Bedürfnissen von Autoren
  • Auswahl an Vorlagen (Templates)
  • Zusatzdienste
  • Tantiemen und schnelle Überweisung

Sie erreichen CreateSpace unter https://www.createspace.com/ oder über die Startseite von KDP.

US-Steuernummer

Als US-amerikanisches Unternehmen führt CreateSpace auf Tantiemen Steuern an die US-Steuerbehörde ab. Die restlichen Tantiemen müssen dort versteuert werden, wo Sie Ihren Wohnsitz haben. Mit einer US-Steuernummer ITIN oder EIN können Sie sich auf das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland (Österreich, der Schweiz) berufen und brauchen die amerikanischen Steuern nicht zu zahlen.

Das alles ist etwas heikel, denn CreateSpace wie KDP spricht nur von Tantiemen, die aus Verkäufen in den USA stammen. Dies ist für Autoren deutschsprachiger Bücher unwahrscheinlich. Ich habe jedoch Bücher in Großbritannien verkauft, von daher ist nicht auszuschließen, dass es Interessenten für deutsche Bücher in den USA gibt. Sicherheitshalber sollten Sie deshalb eine US-Steuernummer beantragen. Bis Ihnen die Nummer mitgeteilt wird, vergehen oft mehr als fünf Wochen. In diesem Blog habe ich mehrere Posts zu diesem Thema geschrieben, beispielsweise diesen, in dem ich auch erkläre, wie Sie den Antrag stellen.

(hier gibt es mein kostenloses PDF zu US-Steuernummern)

Bei CreateSpace ein Konto eröffnen

Oben links finden Sie den Kasten Access your Account. Wenn Sie ein registrierter Nutzer sind, geben Sie dort  E-Mail-Adresse und Passwort ein. Haben Sie noch kein Nutzerkonto, klicken Sie auf Sign up.

Auf der neuen Seite erscheint ein Formular:

  1. Geben Sie eine E-Mail-Adresse an. Diese E-Mail-Adresse benutzen Sie später beim Einloggen in Ihr Konto.
  2. Geben Sie zweimal Ihr Passwort ein.
  3. Geben Sie Ihren Vornamen (First Name) und Ihren Nachnamen (Last Name) an.
  4. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil und wählen Sie Ihr Land aus (z. B. Austria für Österreich, Germany für Deutschland, Switzerland für die Schweiz).
  5. Klicken auf den kleinen Pfeil und wählen Sie, ob Sie ein Buch (Book), eine Audio-Aufnahme (Audio), ein Video (Video) oder eine Kombination verschiedener Medien (A combination of media) veröffentlichen möchten. Wenn Sie noch nicht wissen, welches Angebot das Richtige ist, wählen Sie die letzte Möglichkeit (I’m not sure yet).
  6. Darunter können Sie die englischsprachige Datenschutzrichtlinie ansehen und, falls Sie keinen Newsletter bekommen möchten, das vorgesetzte Häkchen durch anklicken entfernen.
  7. Zuletzt klicken Sie auf Create my Account und Ihr Konto wird eingerichtet.

Die Steuerungszentrale Member Dashboard 

Immer wenn Sie sich eingeloggt haben, kommen Sie zum Member Dashboard. Das ist das Armaturenbrett im Auto und die Steuerungszentrale für Ihr CreateSpace. Von hier aus beginnen Sie ein neues Projekt und haben eine Übersicht über verkaufte Produkte.

Oben links unter dem Wort Member Dashboard sehen Sie Ihren Namen und Ihre Mitgliedsnummer bei CreateSpace. Rechts daneben sehen Sie die aufgelaufenen Tantiemen getrennt in US-Dollar, Britisches Pfund und Euro.

Konto-Einstellungen vornehmen

An der linken Seite sehen Sie im Kasten ein Menü. Der letzte Menüpunkt ist Edit Account Settings (Bearbeite Konto-Einstellungen). Wenn Sie dies anklicken, kommen Sie auf eine Seite, auf der Sie vier Links finden. Zu Beginn sollten Sie Ihre Daten in den ersten beiden Account Information (Kontodaten) und Royalty Payment Information (Zahlungsdaten) eingeben.

Account Information (Kontodaten)

Hier sehen Sie Ihre E-Mail-Adresse und können Sie ändern. Wenn Sie Ihr Passwort ändern möchten, geben Sie es in das erste Feld ein und schreiben das neue Passwort in die beiden folgenden Felder. Sie sehen Ihren Vor- und Nachnamen und Ihr Land.

Unter Contakt Information geben Sie Ihre Kontaktdaten ein. Das ist Ihre Telefonnummer und die Landesvorwahl ( (00)49 für Deutschland, (00)43 für Österreich, (00)41 für die Schweiz). Die Felder für Company (Firma), Title (Titel) und Member Category (Art der Mitgliedschaft) können Sie offen lassen. Schreiben Sie in die nächsten Felder Straße mit Hausnummer. Ersetzen Sie ß durch ss. Die zweite Straßenangabe erübrigt sich meist. Es folgen Ihre Stadt, der US-Staat (erübrigt sich), die Provinz (Bundesland, Kanton), Postleitzahl und Ihre Website, wenn Sie eine haben. Zum Schluss können Sie entscheiden, ob Sie E-Mails von CreateSpace erhalten möchten.

Zum Schluss speichern (save) Sie alles.

Royalty Payment Information (Zahlungsdaten)

Zunächst geben Sie, falls sie nicht automatisch erscheinen, Ihr Land, Ihren vollen Namen und Ihre Adresse ein.

Dann müssen Sie sich entscheiden, ob Sie Ihre Tantiemen als Scheck (Check) oder als Überweisung (Direct Deposit) erhalten möchten. Klicken Sie an, ob Ihr Bankkonto in den USA oder in Europa ist.

Dann geben Sie IBAN und SWIFT Ihres Bankkontos an. Diese Daten finden Sie beispielsweise auf Ihren Kontoauszügen. Geben Sie an, ob Ihr Konto ein Giro-Konto (Checking) oder Sparkonto (Savings) ist, und den Namen des Kontoinhabers.

Jetzt kommt der Steuer-Teil. Geben Sie den Namen ein, der mit Ihrer US-Steuernummer verbunden ist. Im Normalfall wird das Ihr eigener Name sein. Das geben Sie Ihre US-Steuernummer ein. Die können Sie später angeben, denn es empfiehlt sich, eine EIN oder ITIN zu beantragen. Wählen Sie dann den Geschäftstyp aus. Das wird meistens Individual sein, auch wenn Sie einen kleinen Verlag gegründet haben.

Falls Sie eine Luxemburger Steuernummer haben, tragen Sie die in das letzte Feld ein. Speichern Sie alle Angaben.

Nun können Sie Ihr erstes CreateSpace-Projekt beginnen.

In ein paar Tagen beschreibe ich, wie Sie ein CreateSpace-Buchprojekt anlegen.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: