Wieken-Verlag Autorenservice Autoren Das war die Sommeraktion – Vielen Dank an die Autoren

Das war die Sommeraktion – Vielen Dank an die Autoren

Buch und Blume

Buch und Blume

Die Sommeraktion 2018 ist zu Ende. Neun Autoren haben sich an ihren ersten Text erinnert. So verschieden wie die Autoren auch sind, ihre Erinnerungen zeigen die vielfältigen Wege zum ersten Text. Wer mit der Idee spielt, Autor zu werden, findet hier Bestätigung, dass jeder Weg der richtige ist.

Sie finden die Beiträge auch im Menü unter Gastbeiträge. Dort können Sie auch die Beiträge der Sommeraktionen der vergangenen Jahre entdecken. Spannend sind ebenfalls die Autoreninterviews im Menüpunkt Interviews.

Ich bedanke mich bei:

Kommentar verfassen

Related Post

Amazon veröffentlicht Fanfiction – Das parallele Leben beliebter CharaktereAmazon veröffentlicht Fanfiction – Das parallele Leben beliebter Charaktere

Im Frühjahr dieses Jahres kündigte Amazon in den USA an, in Zukunft auch Fanfiktion anzubieten. Inzwischen erscheint in der amerikanischen Filiale amazon.com unter der Rubrik Kindle Worlds Fanfiktion. Was ist Fanfiktion? Als Fanfiktion oder Fanfiction bezeichnet man von Fans geschriebene Texte, in denen die Abenteuer beliebter Charaktere aus Filmen, Fernsehserien, Büchern oder Spielen, oder auch realer Personen wie Schauspielern, Sportlern oder Musikern

Wie viel digitales und technisches Wissen brauche ich?Wie viel digitales und technisches Wissen brauche ich?

Die Zeiten ändern sich. 2020 brauchen Autor*innen eine andere Ausstattung als 1920 oder 2000. Wie viel digitales und technisches Wissen brauche ich für meine Schreibprojekte, und wie setze ich es ein? Digitales und technisches Wissen und analoge Vorlieben 1988 vertrat Rita May Brown in Starting From Scratch vehement die Ansicht,

Durchhaltevermögen – Was wäre ein Autor ohne diese Gabe?Durchhaltevermögen – Was wäre ein Autor ohne diese Gabe?

Autoren neigen zu Selbstzweifeln. Sie schauen in den Spiegel, sie starren auf den Bildschirm, sie sehen ihre Freunde von schräg unten an und fragen heiser, ob sie denn überhaupt Talent haben. Eine positive Antwort glauben sie maximal zwei Stunden, eine negative Antwort akzeptieren sie. Aber sie schreiben trotzdem weiter. Komische

%d Bloggern gefällt das: