So verwalten Sie Ihre ISBNs

 BuchstandardnummerWenn Sie einen Verlag gründen, können Sie bei der Vergabestelle für ISBN Standardbuchnummern kaufen. Nachdem Sie das Verfahren durchlaufen haben, erhalten Sie einen dicken braunen Umschlag mit Info-Material, Formularen, einer CD-ROM und einer Liste mit den ISBN. Super, denken Sie. Jetzt bin ich ein richtiger Verlag. Und dann verteilen Sie die ISBN auf Ihre Projekte … Behalten Sie auch den Überblick?

Die ausgedruckte Liste der ISBN enthält eine Spalte für die Buchstandardnummern, eine für den Titel und eine für das Veröffentlichungsdatum, die Liste auf der CD-ROM nur die Buchstandardnummern. Das sind dürftige Informationen, die Ihnen selbst bei Ihren eigenen Projekten nicht helfen, den Überblick zu bewahren. Vergleichen Sie die Angaben einmal mit denen bei einer Veröffentlichungsplattform. Da geben Sie an: Autor, Titel, Untertitel, Kategorie, Suchwörter, Preis, Veröffentlichungsdatum, ISBN, Verlag. Ich empfehle Ihnen, diese Angaben für jedes Projekt zusammen mit der ISBN aufzunehmen. Ein Tabellenblatt wie Excel reicht dafür aus.

Wenn Sie eine Tabelle für Ihre ISBN oder die bei einer Veröffentlichungsplattform erworbenen ISBN anlegen, überlegen Sie, ob weitere Daten für Sie sinnvoll sind. Nützlich ist eine Spalte mit einer Angabe zur Lieferbarkeit. Auch verschiedene Auflagen eines Titels mit Änderungen können Sie festhalten, verwendete Pseudonyme, die Zielgruppe, das Lesealter, den Herausgeber für Anthologien, Sonderpreise und Werbeaktionen.

Sobald Sie sich vom Papier lösen, können Sie sich die Tabelle mit immer neuen Schwerpunkten sortieren lassen. Das sollte selbstverständlich sein, ist es offenbar für viele Autoren noch nicht.

Ich bin übrigens überzeugt, dass es auch für Verlagsautoren sinnvoll ist, die ISBN ihrer Titel in einem Tabellendokument zu sammeln. Auch Verlagsautoren benötigen eine Übersicht über ihre Bücher, allein schon um schnell Bestelldaten weitergeben zu können. Der geringe Aufwand für das Anlegen so einer Datei lohnt sich.

Wenn Sie gerne eigene ISBN bestellen möchten, lesen Sie den Post Wie beantragt man eine ISBN.

Kommentar verfassen

Related Post

Create Space – 3 Möglichkeiten der EndkontrolleCreate Space – 3 Möglichkeiten der Endkontrolle

Es ist immer ein spannender Moment, wenn das eigene Buch veröffentlicht ist und auf den Produktseiten bei Amazon erscheint. Vielleicht ist es besonders spannend, wenn es eine körperlich vorhandene Printausgabe ist, ein Buch zum in-die-Hand-Nehmen, zum Beriechen, zum Aufblättern … ffffehler und der Makel “unprofessionell” Fehler kann man in den Manuskripten jagen und versuchen, sie

Realistisch und authentisch – geht das im Roman?Realistisch und authentisch – geht das im Roman?

Es geht hier nicht um den literarischen Realismus im 19. Jahrhundert, sondern um die Frage nach der Möglichkeit einer realistischen Darstellung im Roman. Literaturgeschichtliche Informationen finden Sie beispielsweise auf literaturwelt.com. Wenn Sie unschlüssig sind, ob Sie nicht doch hier richtig sind, möchte ich die Frage aus der Überschrift präzisieren: “Kann man beispielsweise

Das Buchpreisbindungsgesetz gilt nicht für Self-Publisher – Überlegungen zu den Folgen für das ewige Wirrwarr um US-SteuernummernDas Buchpreisbindungsgesetz gilt nicht für Self-Publisher – Überlegungen zu den Folgen für das ewige Wirrwarr um US-Steuernummern

Stefan Holzhauer auf PhantaNews berichtete  am 23.11.12, dass ihm im Januar 2012 der Justiziar des mvb gesagt habe, die Buchpreisbindung gelte sehr wohl auch für im Self-Publishing erschienene Bücher. Bei einer Nachfrage unter Bezug auf Warner erhielt Holzhauer die Information, bislang habe der Selbstverlag keine Rolle gespielt. Nun strebe man

%d Bloggern gefällt das: